Netzwerk Sport und Gesundheit im Sportkreis Werra-Meißner

+

Die neu in den Sportkreisvorstand gewählte Breiten- und Freitzeitsportbeauftragte Yvonne Jaquet-Steinfeld und Gesundheitssportbeauftragte Tina Schott

Die neu in den Sportkreisvorstand gewählte Breiten- und Freitzeitsportbeauftragte Yvonne Jaquet-Steinfeld und Gesundheitssportbeauftragte Tina Schott möchten das Netzwerk "Sport und Gesundheit" neu beleben und mit alten und neuen Netzwerkpartnern zusammenarbeiten. "Ziel ist es, die Menschen im Werra-Meißner-Kreis zu bewegen, für den Gesundheitssport zu motivieren und die vielen Angebote der Vereine zu nutzen", erklären die beiden Vorstandsmitglieder ihr Ansinnen.

Im Jahr 2010 hat der Sportkreis Werra-Meißer e.V. in der Broschüre "Wegweiser für Gesundheit und Bewegung" die Gesundheitssportangebote der Sportvereine im Werra-Meißner-Kreis zusammengefasst und veröffentlicht.

Nur von wenigen Vereinen wurden Änderungen an den Sportkreis gemeldet. Gesundheitssportbeauftragte Tina Schott (tina.schott@sportkreis-werra-meissner.de) bittet um Überprüfung der Angebote unter www.rezeptfuerbewegung.de und Mitteilung der Änderungen (bitte mit Lizenzangabe der ÜL), um die Datenbank auf den aktuellen Stand bringen zu können.

Die Sportvereine, die sich mit großem Engagement an dem Netzwerk "Sport & Gesundheit" beteiligen, leisten mittel- und langfristig mit ihren Angeboten einen wesentlichen Beitrag zur Gesunderhaltung der Bevölkerung und einen Beitrag zur Kostendämpfung im Gesundheitswesen.

Eine alternde Bevölkerung und begrenzte Ressourcen im Gesundheitssystem erfordern ein Umdenken von Politik und Gesellschaft. Maßnahmen, die auch mit relativ einfachen Mitteln den Gesundheitszustand von Menschen als Ganzes verbessern können, werden künftig an Stellenwert gewinnen. Ein wichtiger Faktor zur Gesunderhaltung ist regelmäßige körperliche Aktivität. Hierfür bietet der organisierte Sport mit seinen Strukturen die besten Voraussetzungen.

Um sich ein Bild über die Arbeit an der Basis in den Vereinen zu schaffen, wurde ein Fragebogen an einige Übungsleiter (deren Emailadresse bekannt ist) versendet. Auf Anfrage versendet die Servicestelle Sport gerne weitere Fragebögen, auch zur anonymen Beantwortung.

Zu einem Übungsleitertreffen lädt der Sportkreis Werra-Meißner in Kooperation mit dem Turngau Werra am 21. April 2012 alle interessierten Übungsleiter von 14:00 - ca. 17:00 Uhr nach Bad Sooden-Allendorf ein. Anmeldungen bitte an die Servicestelle Sport (Tel. 0 56 52 / 918 303 oder Email: info@sportkreis-werra-meissner.de). Nähere Infos hierzu auch unter Termine auf der Internetseite: www.sportkreis-werra-meissner.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Bessere Verbindungen in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg und ganz Großalmerode mit Mobilfalt
Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Beate Basler übernimmt die Nachfolge von Uwe Marth im AWO-Altenzentrum von Hessisch Lichtenau
Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.