Neue Broschüre gibt es ab sofort im Seniorenbüro Werra-Meißner

Rat und Hilfe angebotenWerra-Meiner. Manchmal ist es zum Verzweifeln! Wer kennt das nicht?! Komplexe Lebenssituati

Rat und Hilfe angeboten

Werra-Meiner. Manchmal ist es zum Verzweifeln! Wer kennt das nicht?! Komplexe Lebenssituationen verlangen viel Kraft ab. Dies trifft selbstverstndlich auch auf Situationen zu, in denen aufgrund von Krankheit, Pflegebedrftigkeit oder Behinderung die Untersttzung von Angehrigen oder anderen Personen erforderlich ist. Die daraus resultierenden, oft hohen Belastungen aller Beteiligten knnen Spannungen oder Enttuschungen auslsen und problematisches Verhalten verursachen. So weit muss es nicht kommen. Die Netzwerkgruppe Grenzverletzungen in der Pflege hat deshalb die Broschre Manchmal ist es zum Verzweifeln ! herausgebracht. Die Informationsschrift bietet Hilfe zu diesem schwierigen Thema und leistet einen Beitrag zur Sensibilisierung aller Beteiligten von Pflegearrangements. Es werden tatschliche Situationen, Ursachen und Interventionsmglichkeiten bei Grenzverletzungen und Gewalt in Pflegesituationen beschrieben und konkrete, regionale Ansprechpartner benannt. Ergnzend hilft ein Fragebogen zum Stressindikator, das persnliche Belastungsniveau einzuschtzen. Ein wichtiger Baustein in der Vorbeugung und Bewltigung von Grenzverletzungen und Gewalt im persnlichen Nahbereich Einzelner ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit aller Beteiligten. In diesem Sinne arbeitet die Netzwerkgruppe Grenzverletzungen in der Pflege zusammen und prsentiert mit der vorliegenden Broschre ein erstes Arbeitsergebnis.

Erhltlich ist die kostenfreie Broschre im Seniorenbro Werra-Meiner, Schlossplatz 1 in Eschwege unter 05651 302-1433 oder -1434.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die schwerbehinderte Jessica Acker hat sich mit ihrem Laden ,Schmackofatz’ einen Traum erfüllt
Werra-Meißner-Kreis

Die schwerbehinderte Jessica Acker hat sich mit ihrem Laden ,Schmackofatz’ einen Traum erfüllt

Bad Sooden-Allendorf. Bekannt ist sie als "Hundeflüsterin", jetzt eröffnete sie ihr eigenes Geschäft.
Die schwerbehinderte Jessica Acker hat sich mit ihrem Laden ,Schmackofatz’ einen Traum erfüllt
CNN-News berichtet vom Ausbau des Impfzentrums in Eschwege
Markt Spiegel

CNN-News berichtet vom Ausbau des Impfzentrums in Eschwege

Teams der nationalen und internationalen Presse haben in den vergangen Tagen Eschwege besucht, um über das neue Impfzentrum zu berichten.
CNN-News berichtet vom Ausbau des Impfzentrums in Eschwege
Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra
Markt Spiegel

Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra

Auf „Müllers Weiden" an der Werra in Eschwege soll ein neues Hotel entstehen. Bis Ende 2020 wollen die Unternehmer Sabine und Dieter Kühnemund das Projekt verwirklichen.
Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra
Friedolf Zeuch seit 80 Jahren Mitglied im TSV
Werra-Meißner-Kreis

Friedolf Zeuch seit 80 Jahren Mitglied im TSV

Eschwege. Ein seltenses Vereinsjubiläum wurde während der Jahreshauptversammlung des TSV Oberdünzebach geehrt.
Friedolf Zeuch seit 80 Jahren Mitglied im TSV

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.