Neue Mitarbeiterin bei Allerleirauh

Kristin Weimller ist neue AnsprechpartnerinSeit dem 1. Februar 2010hat der Verein Frauen fr Frauen Frauen fr Ki

Kristin Weimller ist neue Ansprechpartnerin

Seit dem 1. Februar 2010hat der Verein Frauen fr Frauen Frauen fr Kinder im Werra-Meiner-Kreis eine neue pdagogische Mitarbeiterin in Allerleirauh - Beratungsstelle gegen Gewalt an Kindern. Kristin Weimller kommt aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg, wo sie Erfahrungen im Frauenhaus, im Suchtbereich, sowie in der frderschulpdagogischen Arbeit mit geistig- und seelisch behinderten Kindern und Jugendlichen gesammelt hat. Die Diplomsozialpdagogin Kristin Weimller ist die neue Ansprechpartnerin von Allerleirauh in Eschwege und dort in den Beratungsrumen und nach Vereinbarung in der Fachberatung fr von sexueller Gewalt betroffene Kinder und Jugendliche, sowie fr deren Bezugspersonen zu erreichen. ber den Zuwachs freuten sich auch die Vorstandsfreuen Eva Lieding und Maria Mathias-Schmidt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die Impfzentren in Eschwege und Fritzlar starten m 9. Februar

Die Impfzentren der Landkreise sind vorbereitet.
Die Impfzentren in Eschwege und Fritzlar starten m 9. Februar

Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Wer vermutet an Corona erkrankt zu sein, kann im Werra-Meißner-Kreis bei drei Stellen anrufen. Im Verdachtsfall darf ohne telefonische Absprache keine Einrichtung …
Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Wanfried stellt neue Imagebroschüre vor

Wanfried hat eine aufwändig gestaltete Imagebroschüre herausgegeben.
Wanfried stellt neue Imagebroschüre vor

Achtung: Trickbetrüger treiben wieder ihr Unwesen im Werra-Meißner-Kreis

In den vergangenen zwei Wochen kam es im Werra-Meißner-Kreis erneut zu Anrufen durch Betrüger, die Geld von Senioren forderten. In Bad Sooden-Allendorf wurden zwei …
Achtung: Trickbetrüger treiben wieder ihr Unwesen im Werra-Meißner-Kreis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.