Neue Tankstelle für Eschwege

+
Sechs Zapfpunkte und ein Shop entstehen direkt neben McDonald’s. Foto: JET

Eschwege. McDonald's bekommt nicht nur neue Parkplätze, sondern auch einen neuen Nachbarn namens JET.

Eschwege. Wer in den vergangenen 14 Tagen von Eschwege kommend stadtauswärts Richtung Niederhone unterwegs war, konnte auf der rechten Seite direkt hinter McDonald’s schwere Baumaschinen sehen. Viele haben sich gefragt, was in der Nachbarschaft des Burgerbraters wohl entstehen mag. Jetzt ist es offiziell: McDonald’s baut an und JET wird eine Tankstelle auf dem 3.000 Quadratmeter großen Gelände errichten.

Die ersten Arbeiten auf dem Grundstück machte die Firma Hiebenthal Hoch+Tiefbau aus Eschwege. "Innerhalb von zwei Wochen haben wir sämtliche Erdarbeiten vorgenommen und die Fläche mit insgesamt 4.500 Kubikmetern Kalkschotter aufgefüllt", so Geschäftsführer Jörg Hiebenthal, der vergangene Woche eine gerade Oberfläche übergeben konnte und somit den Startschuss für die JET-Tankstelle gab.

Drei 60.000 Liter-Tanks

Der Tankstellenneubau startet dann am Montag. "Für den Bau sind etwa 14 Wochen geplant", sagt JET-Pressesprecher Carsten Reichelt. Auf dem Gelände an der Landstraße 8 entstehe eine JET-Tankstelle der neuesten Generation mit sechs Zapfpunkten, inklusive einem 84 Quadratmeter großen Shop.

Als Höhepunkte während der gut dreimonatigen Bauphase bezeichnet Reichelt die Montage der drei jeweils 60.000 Liter fassenden Kraftstofftanks und die Lieferung des in Fertigbauweise hergestellten Shop-Gebäudes per Schwertransport .

Knapp 2.000 Quadratmeter Fläche entfallen auf JET, die übrigen 900 sind für McDonald’s vorgesehen, weiß Denis Schade von der gleichnamigen Firma aus Oberhone. "Hier entstehen 26 neue Parkplätze für McDonald’s", so Schade weiter, der sich ab dem kommenden Frühjahr mit seiner Firma um die Parkplätze, die Kanalarbeiten, die 68 Meter lange Abgrenzungswand unterhalb des Geländes sowie die Begrünung und Bepflanzung kümmern wird.

Für McDonald’s-FranchiseNehmer Marc Sachse, der das Schnellrestaurant seit 2009 betreibt, sind die zusätzlichen Parkplätze absolut notwendig, damit sich der Verkehrsfluss um das Restaurant etwas beruhigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hessisch Lichtenau ist jetzt an den Ars Natura Kunst-Wanderweg angeschlossen 

Der längste Kunst-Wanderweg der Welt, der Ars Natura führt jetzt auch nach Hessisch Lichtenau 
Hessisch Lichtenau ist jetzt an den Ars Natura Kunst-Wanderweg angeschlossen 

Nach aus von Dietz für Logistikgebiet: Neue Pläne für Neu Eichenberg

Am Montag wird in der Gemeindevertretersitzung von Neu Eichenberg über die Zukunft des Sonderlogistikgebietes beraten
Nach aus von Dietz für Logistikgebiet: Neue Pläne für Neu Eichenberg

Vor November 2020 keine Heimatalm am Ostufer des Werratalsees

Das Gelände am Ostufer des Werratalsees ist noch bis Herbst diesen Jahres verpachtet, erst danach kann eine andere Nutzung beginnen.
Vor November 2020 keine Heimatalm am Ostufer des Werratalsees

Hänselsänger Sontra laden zum Karneval ein

Die Kampagne findet wieder im Bürgerhaus statt. Die Hänselsänger versprechen viel Spaß, Klamauk und Gesang.
Hänselsänger Sontra laden zum Karneval ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.