Mit neuem Vorstand in grüne Zukunft

+
Der neue Vorstand: (v.li.) Corinna Bartholomaeus, Lothar Dietrich, Sabine Marten, Paul Becke und Regine Henke. Foto: Privat

Mit einem auf der Jahreshauptversammlung neu gewählten Vorstandsteam starten die Grünen des Werra-Meißner-Kreises in den Wahlkampf. In ihrem Amt al

Mit einem auf der Jahreshauptversammlung neu gewählten Vorstandsteam starten die Grünen des Werra-Meißner-Kreises in den Wahlkampf. In ihrem Amt als Vorstandssprecherinnen bestätigt wurden Corinna Bartholomäus und Sabine Marten aus Witzenhausen.

Die weiteren Vorstandsmitglieder sind Claudia Fiedler, Lothar Dietrich (beide Eschwege), Regine Henke (Bad Sooden-Allendorf) und Schatzmeister Paul Becke (Witzenhausen).

Die Zielrichtung des Kreisvorstands ist klar. Sprecherin Bartholomäus betont: "Wir wollen den Werra-Meißner-Kreis auch weiterhin grün prägen. Schwerpunktthemen unserer Arbeit sind die Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes im Werra-Meißner-Kreis, eine saubere Werra, die Förderung einer dem Wohl von Mensch, Tier und Umwelt dienenden Landwirtschaft, der Ausbau regionaler Wirtschaftsstrukturen und natürlich ein positives Ergebnis bei den anstehenden Wahlen zum Bundes- und Landtag."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Witzenhausen bietet am 21. und 22. März große Vielfalt mit Essen, Shoppen, Autos und dem Ostermarkt

In der Witzenhäuser Innenstadt findet im März das erste Streedfood Festival statt
Witzenhausen bietet am 21. und 22. März große Vielfalt mit Essen, Shoppen, Autos und dem Ostermarkt

Karnevalsumzug des KVH in Hessisch Lichtenau

Bildergalerie: Am Sonntag zogen die Narren durch Hessisch Lichtenau
Karnevalsumzug des KVH in Hessisch Lichtenau

Frau schlug erst auf die Motorhaube eines Autos und bedrohte dann dessen Fahrerin

Am Montagnachmittag gegen 14 Uhr kam es nach einer anfänglichen mutmaßlichen Sachbeschädigung an einem Auto durch eine 56-Jährige aus Eschwege im Nachgang noch zu einem …
Frau schlug erst auf die Motorhaube eines Autos und bedrohte dann dessen Fahrerin

Trickdiebe gaben sich in Hessisch Lichtenau als Heizungsmonteure aus

Gestern Nachmittag haben sich in der Günsteröder Straße in Hessisch Lichtenau zwei unbekannte, männliche Täter bei einem Wohnhaus als Heizungsmonteure ausgegeben und …
Trickdiebe gaben sich in Hessisch Lichtenau als Heizungsmonteure aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.