Neuer Karpfenfänger für Hessisch Lichtenau

+

Hessisch Lichtenau. Rolf Huck übernimmt die Rolle der Symbolfigur.

Als die neue Frau Holle in Hessisch Lichtenau vorgestellt wurde, gab es auch noch eine zweite Vorstellung. Denn ab sofort gibt es wieder einen "Karpfenfänger" in Hessisch Lichtenau. Die Rolle der Symbolfigur übernimmt Rolf Huck, der Ehemann von Annemarie Huck, die die Rolle der Frau Holle übernahm. Der Grund für Rolf Huck seine Entscheidung war eine Begegnung mit dem Uhlenfänger von Waldkappel.

Denn alle Märchenfiguren und Symbolfiguren der Region wurden vergangenes Jahr nach Wiesbaden eingeladen und da wurde Huck vom Uhlenfänger gefragt, wo denn der Lichtenauer Karpfenfänger wäre. Seine Frau motivierte ihn dann auch noch zu dem Schritt, die Rolle zu übernehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gestüt Altefeld blickt auf 100-jährige Geschichte zurück

Die Geschichte des Gestüts Altefeld begann im Jahr 1919.
Gestüt Altefeld blickt auf 100-jährige Geschichte zurück

Karatekämpferin Renée Stein aus Herleshausen ist Sportlerin des Jahres

Weltranglistenerste, deutsche Meisterin und Vize-Europameisterin im Karate, Renée Stein, wurde zur Sportlerin des Jahres geehrt.
Karatekämpferin Renée Stein aus Herleshausen ist Sportlerin des Jahres

34-Jähriger belästigte Mädchen am Eschweger Stadtbahnhof

Der Mann setzte sich am Bahnhof neben das Mädchen und streichelte sie über Bauch und Hüfte. Zudem gab er ihr eine Ohrfeige. Die Polizei nahm ihn fest.
34-Jähriger belästigte Mädchen am Eschweger Stadtbahnhof

Auto erfasst Fußgängerin

Am gestrigen Samstagnachmittag wurde eine Fußgängerin leicht verletzt, nach dem sie von einem Auto erfasst wurde.
Auto erfasst Fußgängerin

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.