„Nicht labern – machen!“ - Autohaus Heidenreich feierte Neueröffnung

+

Witzenhausen. Ganz nach dem Motto von  Sternekoch Kolja Kleeberg und nun auch Jörg Heidenreich, "Nicht labern – machen!", hat der Autoha

Witzenhausen. Ganz nach dem Motto von  Sternekoch Kolja Kleeberg und nun auch Jörg Heidenreich, "Nicht labern – machen!", hat der Autohaus-Chef und sein Team das große Umbau-, Erweiterungs- und Sanierungsprojekt im Witzenhäuser Autohaus Heidenreich durch die Zielgerade gebracht. "Das war eine Punktlandung. Erst am Freitagabend haben die Installateure von Hyundai die Außenfassade fertig gestellt", berichtet Heidenreich.

Gemeinsam mit seinen Mitarbeitern präsentierte er, sichtlich stolz, zwei Tage lang die neuen Verkaufsflächen von Opel und Hyundai beim "Tag der offenen Tür". Bei halbstündigen Betriebsführungen konnten sich dabei alle Interessierten über den Umbau informieren und sich bei leckeren Würstchen von den Glöcknern stärken. Währenddessen konnten die Kinder noch spielerisch mehr zum Thema Klimaschutz erfahren, denn der kam bei den Bauarbeiten auch nicht zu kurz. "Jährlich werden wir eine Einsparung von  17,4 Tonnen CO² erreichen", so blickt Heidenreich optimistisch in die Zukunft.

"Wir freuen uns für Jörg Heidenreich das alles so gut geklappt hat und das auch das neue Erscheinungsbild von Opel umgesetzt worden ist", so Stefan Kruse, Regionalverkaufsleiter Nord, der zusammen mit seinem Kollegen Detlef Siebert (Distriktverkaufsleiter) extra zur Eröffnung angereist war. "Als Opel-Marketingfachausschuss-Mitglied ist es natürlich sehr löblich, dass er zu den Ersten zählt, die das neue Eingangsportal sowie die in dunklem Anthrazit gehaltene Fassadenverkleidung aus Aluminium umgesetzt hat", so Kruse, der sich noch  über die gute und jahrelange Zusammenarbeit aussprach.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Kassel

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger

Drei bislang unbekannte Täter haben am gestrigen Sonntagabend in der Straße „Roßpfad“ in Kassel-Wolfsanger offenbar einen 17-Jährigen beraubt und verletzt.
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Kassels Ordnungsdezernent Dirk Stochla: „Wer E-Scooter nutzt, muss Rücksicht nehmen!“
Kassel

Kassels Ordnungsdezernent Dirk Stochla: „Wer E-Scooter nutzt, muss Rücksicht nehmen!“

Vier Anbieter sind mittlerweile mit ihren Miet-Elektrorollern in Kassel vertreten. Und die Probleme nehmen zu. Sowohl beim Fahren als auch beim Abstellen werden …
Kassels Ordnungsdezernent Dirk Stochla: „Wer E-Scooter nutzt, muss Rücksicht nehmen!“
13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg
Waldeck-Frankenberg

13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg

Mit den neuen Kolleginnen und Kollegen sieht Schulleiter Claus-Hartwig Otto das Gymnasium personell gut aufgestellt.
13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg
Homberger Bürgerbüro öffnet ab Montag wieder seine Türen
Homberger Anzeiger

Homberger Bürgerbüro öffnet ab Montag wieder seine Türen

Ob abgelaufener Ausweis oder die längst fällige An- oder Ummeldung. Ab morgen bietet das Bürgerbüro im Homberger Rathaus wieder persönliche Termine an.
Homberger Bürgerbüro öffnet ab Montag wieder seine Türen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.