Obduktion ergab: Herabfallendes Sägegatter tötete 45-Jährigen

Fotograf: Klicker Pixelio Kreissaege
+
Fotograf: Klicker Pixelio Kreissaege

Polizeimeldung von heute (Mittwoch) 16.49 Uhr: Heute Mittag fand die Obduktion im Zusammenhang mit dem Unglücksfall in einem Sägewerk in Witzenhau

 Polizeimeldung von heute (Mittwoch) 16.49 Uhr:

Heute Mittag fand die Obduktion im Zusammenhang mit dem Unglücksfall in einem Sägewerk in Witzenhausen-Ermschwerd, bei dem ein 45-jähriger aus Bad Sooden-Allendorf tödlich verletzt wurde,statt.

Das Obduktionsergebnis bestätigt, dass der 45-jährige durch das herabfallende Sägegatter im Kopfbereich tödlich verletzt wurde. Andere Ursachen liegen nicht zugrunde.

Die Polizeimeldung von gestern:

Ermschwerd. Im Witzenhäuser Stadtteil Ermschwerd ereignete sich Dienstagmorgen ein Arbeitsunfall, bei dem ein 45-Jähriger aus Bad Sooden-Allendorf tödlich verletzt wurde. Um 8.45 Uhr passierte der Unfall in einem Sägewerk im Bereich des Sägegatters – der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Im Einsatz waren neben der freiwilligen Feuerwehr, das Amt für Arbeitsschutz des Regierungspräsidiums Kassel und der Notfallseelsorger, der die Mitarbeiter und Angehörige betreute. Zu dem genauen Unglücksablauf hat die Eschweger Kripo die Ermittlungen aufgenommen. Weitere Klärung wird von der angeordneten Obduktion im Laufe der nächsten Tage erwaret.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Probleme lösen und schneller impfen“

Die FREIEN WÄHLER diskutierten online mit den Bürgern. Gefordert wurden die Beschleunigung des Impfprozesses, die Abschaffung der Straßenbeiträge und die Entlastung der …
„Probleme lösen und schneller impfen“

Zehn neue Tagesmütter wurden in Eschwege zertifiziert

Der Bedarf an Tagesmüttern steigt, es wurden zehn neue Tagesmütter ausgebildet.
Zehn neue Tagesmütter wurden in Eschwege zertifiziert

Eschweges Stadtverordnete beschließen Neubaugebiet

Dier Stadtverordnetenversammlung von Eschwege beschließt die Erschließung eines neuen Baugebietes mit 30 Bauplätzen.
Eschweges Stadtverordnete beschließen Neubaugebiet

Sechster Hospiz- und Palliativtag in Eschwege

Der Hospiz- und Palliativtag beschäftigt sich mit der kompetenten Begleitung und Hilfe in der letzten Phase des Lebens.
Sechster Hospiz- und Palliativtag in Eschwege

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.