Auf offener Straße entblößt

+

Vom 21./22.01.12 wird noch ein Vorfall gemeldet, nachdem in der Ortschaft Hoheneiche ein Mann gesehen wurde, der sich offensichtlich entblößt hatte.

Vom 21./22.01.12 wird noch ein Vorfall gemeldet, nachdem in der Ortschaft Hoheneiche ein Mann gesehen wurde, der sich offensichtlich entblößt hatte. Dieser soll am 21.01.12 vom Ortsausgang Hoheneiche aus in Richtung Oetmannshausen gegangen sein. Auch am darauffolgenden Sonntagnachmittag (22.01.12) soll ein verdächtiger Mann im Ortskern von Hoheneiche gesehen worden sein (da aber nicht entblößt). Dieser war bekleidet mit einem dunkelblauen Parka, dessen Kapuze tief ins Gesicht gezogen war. Dieser Mann fiel auch noch oberhalb des Friedhofs von Hoheneiche auf. Hinweise auf die Person nimmt die Eschweger Polizei unter 05651/9250 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bad Sooden-Allendorf feiert den 250. Geburtstag Beethovens

BSA hört Beethoven: Unter diesem Motto steht die Stadt im kommenden Jahr, wenn sich der Geburtstag von Ludwig van Beethoven zum 250. Mal jährt.
Bad Sooden-Allendorf feiert den 250. Geburtstag Beethovens

Gestüt Altefeld blickt auf 100-jährige Geschichte zurück

Die Geschichte des Gestüts Altefeld begann im Jahr 1919.
Gestüt Altefeld blickt auf 100-jährige Geschichte zurück

Karatekämpferin Renée Stein aus Herleshausen ist Sportlerin des Jahres

Weltranglistenerste, deutsche Meisterin und Vize-Europameisterin im Karate, Renée Stein, wurde zur Sportlerin des Jahres geehrt.
Karatekämpferin Renée Stein aus Herleshausen ist Sportlerin des Jahres

34-Jähriger belästigte Mädchen am Eschweger Stadtbahnhof

Der Mann setzte sich am Bahnhof neben das Mädchen und streichelte sie über Bauch und Hüfte. Zudem gab er ihr eine Ohrfeige. Die Polizei nahm ihn fest.
34-Jähriger belästigte Mädchen am Eschweger Stadtbahnhof

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.