Mit ,Paddy’ für Toleranz

Mit der bekannten Band ,Paddy goes to Holyhead’ wurde in Witzenhausen ein ungewöhnliches Wochenende, dem Weekend for Tolerance, beendet. Auf Burg L

Mit der bekannten Band ,Paddy goes to Holyhead’ wurde in Witzenhausen ein ungewöhnliches Wochenende, dem Weekend for Tolerance, beendet. Auf Burg Ludwigstein gab das Akustik-Trio der Band, bestehend aus Frontmann Paddy Schmidt, Bassist Uwe Bender und Geigerin Nicole Ansperger, ein Gastspiel – von Irish Folk und Rock inspiriert. Vorausgegangen war die ,Zwei-Burgen-Wanderung’ gegen Rechtsextremismus. Die Initiatoren waren Geert und Christian Platner, die sich seit Jahren mit dem Thema Rechtsextremismus auseinandersetzen und bereits mehrere Veranstaltungen organisiert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neues touristisches Highlight für Sontra: Skywalk am Holstein?

Geht es nach den Plänen der Stadt Sontra, soll auf dem Holstein eine neue Aussichtsplattform entstehen, ein Skywalk. Das Geld dazu wurde im Haushaltsentwurf gestern …
Neues touristisches Highlight für Sontra: Skywalk am Holstein?

Ampel auf B7 bei Hessisch Lichtenau noch bis Freitag defekt

Schwerer Unfall auf Kreuzung: Ampel war defekt, Frau missachtete Vorfahrt
Ampel auf B7 bei Hessisch Lichtenau noch bis Freitag defekt

Neue Erzieherausbildung startet im nächsten Schuljahr an den Beruflichen Schulen Witzenhausen

Zum Schuljahr 2020/21 bieten die Beruflichen Schulen Witzenhausen erstmals im Landkreis die praxisorientierte, vergütete Ausbildung, kurz PIA, für Erzieher an.
Neue Erzieherausbildung startet im nächsten Schuljahr an den Beruflichen Schulen Witzenhausen

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.