Perfekte Organisation

Neue Strecke, neues Team (v.li.): Stadtverordnetenvorsteher Charly Montag, Buergermeister Alexander Heppe (Eschwege) und Buergermeister Hans Giller gaben um Punkt zwoelf Uhr gemeinsam den Startschuss. 	Fotos: Liese
+
Neue Strecke, neues Team (v.li.): Stadtverordnetenvorsteher Charly Montag, Buergermeister Alexander Heppe (Eschwege) und Buergermeister Hans Giller gaben um Punkt zwoelf Uhr gemeinsam den Startschuss. Fotos: Liese

Stadtwerke-Chef Markus Lecke ist rundum zufriedenEschwege/Meinhard. Als der Startschuss um Punkt zwölf Uhr am Bootssee in Meinhard fiel, hatten die O

Stadtwerke-Chef Markus Lecke ist rundum zufrieden

Eschwege/Meinhard. Als der Startschuss um Punkt zwölf Uhr am Bootssee in Meinhard fiel, hatten die Organisatoren um die Stadtwerke Eschwege, den Ski-Club Meißner und die Werraland Werkstätten bereits ihren persönlichen Kraftakt hinter sich gebracht. Der Einstieg in den See war für die Schwimmer vorbereitet, die neue Strecke war so markiert, dass jeder Teilnehmer spielend den Weg finden konnte und alles lag oder stand an Ort und Stelle, so dass der WerraMan trotz geänderter Streckenführung einfach nur funktionieren konnte. Und das tat er! "Ich bin sehr zufrieden und habe bis jetzt nur positive Resonanz bekommen", so Stadtwerke-Chef Markus Lecke kurz vor Ende des Wettkampfes. Ein dickes Dankeschön sprach auch Matthias Kreiselmeyer an das Orga-Team aus, das so kurzfristig die kompletten Vorbereitungen über den Haufen geworfen hatte und innerhalb von zwei Wochen so gute Arbeit geleistet hat, dass der WerraMan am gestrigen Samstag in die neunte Runde gehen konnte.

Ein Startschuss im Dreier-Gespann

So standen am Bootssee in diesem Jahr nicht nur der Bürgermeister der Stadt Eschwege, Alexander Heppe mit Stadtverordnetenvorsteher Charly Montag zusammen, sondern erstmals auch der Bürgermeister der Gemeinde Meinhard Hans Giller um gemeinsam das Startsignal zu geben.

Und auch die Zuschauer am Weg in Grebendorf und Jestädt freuten sich über das Event, das plötzlich in ihrer Gemeinde mitausgetragen wurde und feuerten die kämpfenden Athleten an, die bei der Abfahrt von Hitzelrode nach Grebendorf ein unsagbares Tempo auf dem Tacho verzeichnen konnten. "Wir haben im Training bei einem Teilnehmer ganze 89 Stundenkilometer gemessen", so Markus Lecke, der nach getaner Arbeit mit seinem Team und vielen Sportlern die After-Race-Party feierte.

Neue Strecke, neues Team (v.li.): Stadtverordnetenvorsteher Charly Montag, Bürgermeister Alexander Heppe (Eschwege) und Bürgermeister Hans Giller gaben um Punkt zwölf Uhr gemeinsam den Startschuss. Fotos: Liese

Mehr zum WerraMan: Mock trotz Defekt nicht zu schlagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Alkoholisierter Mercedesfahrer durchbricht Zaun von<br/>Autohandel: Rund 15.000 Euro Schaden
Kassel

Alkoholisierter Mercedesfahrer durchbricht Zaun von
Autohandel: Rund 15.000 Euro Schaden

Der Pkw, an dem rund 5.000 Euro Schaden entstanden waren, musste von einem Abschleppunternehmen geboren werden. 
Alkoholisierter Mercedesfahrer durchbricht Zaun von
Autohandel: Rund 15.000 Euro Schaden
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht

Am Dienstagmittag wurden Rettungskräfte und die Polizei zu einer Flüchtlingseinrichtung in der Frankfurter Straße in Kassel gerufen, nachdem dort ein Mitarbeiter mit …
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Fritzlar-Ungedanken: Schüsse in Wohngebiet - Polizei nimmt 19-Jährigen fest
Kassel

Fritzlar-Ungedanken: Schüsse in Wohngebiet - Polizei nimmt 19-Jährigen fest

Ein Zeuge hatte der Polizei gemeldet, dass er in der Südstraße Knallgeräusche wahrgenommen habe.
Fritzlar-Ungedanken: Schüsse in Wohngebiet - Polizei nimmt 19-Jährigen fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.