Persönliche Segnung für Ralph Beyer

Treffen aller Pfarrerinnen und Pfarrer des Kirchenkreises Eschwege. Foto: Privat
+
Treffen aller Pfarrerinnen und Pfarrer des Kirchenkreises Eschwege. Foto: Privat

Werra-Meißner. Seit 1994 ist Ralph Beyer Pfarrer im Kirchspiel Oetmannshausen. Sein Dienstauftrag umfasst den Pfarrdienst in den Kirchengemeinden Oet

Werra-Meißner. Seit 1994 ist Ralph Beyer Pfarrer im Kirchspiel Oetmannshausen. Sein Dienstauftrag umfasst den Pfarrdienst in den Kirchengemeinden Oetmannshausen, Langenhain und Vierbach sowie die Koordination der Notfallseelsorge im Werra-Meißner-Kreis.

Jetzt trafen sich alle Pfarrerinnen und Pfarrer des Kirchenkreises Eschwege zu ihrem jährlichen Pfarrkonvent, um mit Pfarrer Beyer über Fragen des Pfarrdienstes zu beraten. Vorgestellt wurde unter anderem das Konzept des Motorradfahrergottesdienstes, den Pfarrer Beyer seit vielen Jahren auf dem Hohen Meißner hält. Dabei kommen mitunter mehr als 1.000 Motorradfahrerinnen und Motorradfahrer aus der ganzen Region zusammen.

Weitere Themen waren die Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen sowie Fragen der Notfallseelsorge. Pfarrer Beyer hatte einen ausführlichen Arbeitsbericht vorgelegt, um einen Überblick über seinen Dienst zu geben. Zum Abschluss der ganztägigen Beratungen dankte Dekan Dr. Martin Arnold Pfarrer Beyer für sein großes Engagement nicht nur in seinem Kirchspiel, sondern auch in vielen übergemeindlichen Arbeitsfeldern im Kirchenkreis. Der Tag klang aus mit einem gemeinsamen Abendmahlsgottesdienst in Oetmannshausen, der von der neuen Pröpstin des Sprengels Kassel, Katrin Wienold-Hocke, geleitet wurde. Darin wurde Ralph Beyer für seinen weiteren Lebensweg und Dienst persönlich gesegnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Polizei bittet um Mithilfe: Handydiebstahl in Witzenhausen

28-Jähriger wird beim Einkauf das Handy gestohlen, die Polizei sucht nach Zeugen.
Die Polizei bittet um Mithilfe: Handydiebstahl in Witzenhausen

Markus Claus will Bürgermeister von Eschwege werden

Die SPD schickt den 50-jährigen Markus Claus als Kandidaten für das Bürgermeisteramt ins Rennen.
Markus Claus will Bürgermeister von Eschwege werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.