Zu Pferd in den Herbst

Waldkappel. Anfang Oktober konnte Cordula Bircks, zweite Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins Waldkappel e.V. bei schnstem Herbstwetter, 12 Rei

Waldkappel. Anfang Oktober konnte Cordula Bircks, zweite Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins Waldkappel e.V. bei schnstem Herbstwetter, 12 Reiterinnen und Reiter zum traditionellen Herbstritt des Vereins begren. Durch die tagelangen Regenflle wurde in diesem Jahr eine Strecke gewhlt, die ausschlielich ber befestigte Wege ging. Treffpunkt war Bischhausen.

Von dort ging es ber den Sengelbach, Oetmannshausen bis zum Hngebaum, wo die Zuschauer und das Orgateam einen Satteltrunk hergerichtet hatten. Nachdem die Reiterguppe sich gestrkt hatte ging es in einem Bogen zurck ber das Eichholz nach Bischhausen. Nachdem man die Pferde abgesattelt und versorgt hatte, trafen sich Teilnehmer und Mitglieder des Vereins zur gemtlichen Runde auf dem Reitgelnde in Waldkappel. Ein Dank geht an Cordula Bircks und Sonja Riemann, die fr die Organisation verantwortlich waren, so der Vorstand des Vereins.

Bekannt und beliebt ist der Verein vorallem auch fr das jhrlich ausgereichtete Fahrturnier, dass Zuschauer und Teilnehmer zu Prfungen auf hchstem Niveau einldt. Der Reit- und Fahrverein Waldkappel e.V. bedankt sich auf diesem Wege nochmal bei allen Mitgliedern, Sponsoren, Helfern, die den Verein auch dieses Jahr wieder tatkrftig untersttzt haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reuß im Interview: „Firmen gezielt fördern“

Werra-Meißner. Am nächsten Sonntag ist Landratswahl im Werra-Meißner-Kreis. Der Marktspiegel sprach mit beiden Kandidaten, Magnus Schmagold und Ste
Reuß im Interview: „Firmen gezielt fördern“

Das Corona-Impfzentrum für den Landkreis wird in Eschwege entstehen

In der Sporthalle des Oberstufengymnasiums in Eschwege wird das Impfzentrum des Landkreises eingerichtet.
Das Corona-Impfzentrum für den Landkreis wird in Eschwege entstehen

Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Wer vermutet an Corona erkrankt zu sein, kann im Werra-Meißner-Kreis bei drei Stellen anrufen. Im Verdachtsfall darf ohne telefonische Absprache keine Einrichtung …
Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Die Landstraße zwischen Helsa und Friedrichsbrück ist für Schwerlastverkehr gesperrt

Fahrverbot für Schwerlastverkehr über zwölf Tonnen auf der L3400
Die Landstraße zwischen Helsa und Friedrichsbrück ist für Schwerlastverkehr gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.