Und plötzlich stand der Einbrecher in der Tür

+

Hessisch Lichtenau. Es ist der Horror. Ein Mann stand in seinem Haus einem Einbrecher gegenüber. Der Einbrecher flüchtete und wurde vom Mann verfolgt.

Hessisch Lichtenau. Um 4.40 Uhr bemerkteam Mittwoch in der Nacht der Wohnungsinhaber in einem Mehrfamilienhaus in der Landgrafenstraße in Hessisch Lichtenau Geräusche, worauf er aufstand.

Im Wohnungsflur stand er plötzlich einem ihm unbekannten Mann gegenüber, der daraufhin sofort aus der Wohnung lief und mit einem Fahrrad, welches im Hof abgestellt war, flüchtete. Trotz Verfolgung gelang ihm die Flucht. Eine Fahndung durch die alarmierte Polizeistreife verlief negativ. Sachschaden entstand nicht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ortsbeirat in Oberdünzebach gewählt

Im Eschweger Stadtteil Oberdünzebach hat sich der Ortsbeirat konstituiert. Vorsteher ist Matthias Herzog.
Ortsbeirat in Oberdünzebach gewählt

Acht Titel als deutsche Meister für das Ehepaar Mazcka

Großalmerodes Power-Paar sicherte sich acht Titel bei den deutschen Meisterschaften
Acht Titel als deutsche Meister für das Ehepaar Mazcka

Autofahrer fährt 13-jährigen Fahrradfahrer in Eschwege an und flüchtet

Gestern Abend wurde ein Junge in der Dünzebacher Straße von einem roten Golf oder Polo angefahren, die Polizei sucht Zeugen.
Autofahrer fährt 13-jährigen Fahrradfahrer in Eschwege an und flüchtet

Sturmschäden: L 3422 zwischen Bad Sooden-Allendorf und Kammerbach ist gesperrt

Straßenmeistereien und Feuerwehren sind wegen „Sabine" im Dauereinsatz.
Sturmschäden: L 3422 zwischen Bad Sooden-Allendorf und Kammerbach ist gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.