POL-ESW: Pressebericht vom 14.09.12

Polizei Eschwege Eschwege (ots) - Polizei Eschwege Verkehrsunfälle Um 11.10 Uhr befuhr gestern Vormittag ein 40-jähriger Pkw-Fahrer aus Wanfried die

Polizei Eschwege Eschwege (ots) - Polizei Eschwege Verkehrsunfälle Um 11.10 Uhr befuhr gestern Vormittag ein 40-jähriger Pkw-Fahrer aus Wanfried die Bahnhofstraße in Eschwege stadteinwärts und beabsichtigte nach links zum Lidl-Markt abzubiegen. Als er - nach seinen ... Lesen Sie hier weiter...

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neues touristisches Highlight für Sontra: Skywalk am Holstein?
Sontraer Stadtkurier

Neues touristisches Highlight für Sontra: Skywalk am Holstein?

Geht es nach den Plänen der Stadt Sontra, soll auf dem Holstein eine neue Aussichtsplattform entstehen, ein Skywalk. Das Geld dazu wurde im Haushaltsentwurf gestern …
Neues touristisches Highlight für Sontra: Skywalk am Holstein?
Vogeley löst Steinfeld ab
Werra-Meißner-Kreis

Vogeley löst Steinfeld ab

Bad Sooden-Allendorf. Wie schon in der zurückliegenden Jahreshauptversammlung angekündigt, fand ein Wechsel innerhalb der Abteilungsleitung statt.
Vogeley löst Steinfeld ab
Pflegeeinrichtungen stellten sich dem Seniorenrat vor
Werra-Meißner-Kreis

Pflegeeinrichtungen stellten sich dem Seniorenrat vor

Ermschwerd. Anfang Juli hatte der Seniorenrat im Ermschwerder Schloss die Referenten Patricia Hüther, Leiterin des Ev. Altenhilfezentrums "Haus
Pflegeeinrichtungen stellten sich dem Seniorenrat vor
Das wird eine Gaudi!
Werra-Meißner-Kreis

Das wird eine Gaudi!

Eschwege. Das Eschweger Brauereifest steht in diesem Jahr wieder an und bringt außer dem gewohnten, stimmungsvollen Programm einen absoluten Knaller
Das wird eine Gaudi!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.