POL-ESW: Pressebericht vom 24.06.13

Polizei Eschwege Eschwege (ots) - Polizei Eschwege Verkehrsunfälle Um 19.00 Uhr befuhr gestern Abend ein 47-jähriger Pkw-Fahrer aus Bovenden die L 3

Polizei Eschwege Eschwege (ots) - Polizei Eschwege Verkehrsunfälle Um 19.00 Uhr befuhr gestern Abend ein 47-jähriger Pkw-Fahrer aus Bovenden die L 3239 von Bad Sooden-Allendorf in Richtung Kammerbach. Kurz hinter dem Abzweig nach Orferode kam der Fahrer ... Lesen Sie hier weiter...

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die Kandidaten für den Landratsposten im Werra-Meißner-Kreis
Werra-Meißner-Kreis

Die Kandidaten für den Landratsposten im Werra-Meißner-Kreis

Das Rennen um die Position des Landrates im Werra-Meißner-Kreises ist eröffnet. Die CDU, die SPD und die Freien Wähler haben einen Kandidaten beziehungsweise eine …
Die Kandidaten für den Landratsposten im Werra-Meißner-Kreis
Auch vorn kein Platz mehr frei
Markt Spiegel

Auch vorn kein Platz mehr frei

Für viel Heiterkeit sorgte Jochen Sennhenn in seinem ersten Gottesdienst.
Auch vorn kein Platz mehr frei
Große Mehrheit stimmt für Wilhelm Gebhard als Bürgermeister von Wanfried
Markt Spiegel

Große Mehrheit stimmt für Wilhelm Gebhard als Bürgermeister von Wanfried

Mit 82,68 Prozent der Stimmen wurde Wilhelm Gebhard als Bürgermeister von Wanfried wiedergewählt.
Große Mehrheit stimmt für Wilhelm Gebhard als Bürgermeister von Wanfried
„Entenbrot ist Ententod": Schilder in Witzenhausen weisen auf die Gefahren hin
Markt Spiegel

„Entenbrot ist Ententod": Schilder in Witzenhausen weisen auf die Gefahren hin

Bitte nicht füttern: Dass für Enten und Schwäne Gefahr entsteht, wenn sie mit Brot gefüttert werden, ist Vielen nicht bewusst. Hinweisschilder in Witzenhausen sollen nun …
„Entenbrot ist Ententod": Schilder in Witzenhausen weisen auf die Gefahren hin

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.