POL-ESW: Pressebericht vom 29.12.11

Polizei Eschwege Eschwege (ots) - Polizei Sontra Verkehrsunfallflucht Um 14.30 Uhr beabsichtigte gestern Nachmittag ein Lkw-Fahrer in der Brandenburge

Polizei Eschwege Eschwege (ots) - Polizei Sontra Verkehrsunfallflucht Um 14.30 Uhr beabsichtigte gestern Nachmittag ein Lkw-Fahrer in der Brandenburger Straße in Herleshausen am rechten Fahrbahnrand vorwärts einzuparken. Dabei wurde der dort geparkte Pkw eines ... Lesen Sie hier weiter...

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Weniger Geld für Ortsvorsteher

Die Stadtverordnetenversammlung kürzte die Aufwandsentschädigungen für die Leiter der Verwaltungsaußenstellen zum 1. Januar 2015 um bis zu 30 Prozent.
Weniger Geld für Ortsvorsteher

Die Aktionsgemeinschaft Sontraer Handel e.V. verbindet Jahresversammlung mit 35-jährigem Bestehen

Am vergangenen Donnerstag kam die Aktionsgemeinschaft Sontraer Handel e.V. (ASH) zur Jahreshauptversammlung zusammen. Ein historisches Datum, denn auf den Tag genau vor …
Die Aktionsgemeinschaft Sontraer Handel e.V. verbindet Jahresversammlung mit 35-jährigem Bestehen

„Entenbrot ist Ententod": Schilder in Witzenhausen weisen auf die Gefahren hin

Bitte nicht füttern: Dass für Enten und Schwäne Gefahr entsteht, wenn sie mit Brot gefüttert werden, ist Vielen nicht bewusst. Hinweisschilder in Witzenhausen sollen nun …
„Entenbrot ist Ententod": Schilder in Witzenhausen weisen auf die Gefahren hin

Für ein herzliches Willkommen: Besuchsbegleiterin Ulrike Mordas im AWO-Seniorenzentrum Sontra

Ulrike Mordas ist als Besuchsbegleiterin im AWO-Seniorenzentrum Sontra tätig.
Für ein herzliches Willkommen: Besuchsbegleiterin Ulrike Mordas im AWO-Seniorenzentrum Sontra

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.