POL-ESW: Pressemitteilung vom 26.07.2012 (2)

Polizei Eschwege Eschwege (ots) - Polizei Eschwege Sachbeschädigung Das Werbebanner eines Holzfachmarktes in der Augustastraße wurde von nicht bekan

Polizei Eschwege Eschwege (ots) - Polizei Eschwege Sachbeschädigung Das Werbebanner eines Holzfachmarktes in der Augustastraße wurde von nicht bekannten Tätern in der gestrigen Nacht zerschnitten. Weiterhin wurde ein Metallbriefkasten beschädigt. Der entstandene ... Lesen Sie hier weiter...

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Möbelkreis lädt am Wochenende zur bayerischen Gaudi
Markt Spiegel

Möbelkreis lädt am Wochenende zur bayerischen Gaudi

Der Möbelkreis feiert am Wochenende sein traditionelles Oktoberfest.
Möbelkreis lädt am Wochenende zur bayerischen Gaudi
CNN-News berichtet vom Ausbau des Impfzentrums in Eschwege
Markt Spiegel

CNN-News berichtet vom Ausbau des Impfzentrums in Eschwege

Teams der nationalen und internationalen Presse haben in den vergangen Tagen Eschwege besucht, um über das neue Impfzentrum zu berichten.
CNN-News berichtet vom Ausbau des Impfzentrums in Eschwege
Schülerforschungszentrum im Copernikum der Beruflichen Schulen bietet Schülern "Technik zum Anfassen"
Markt Spiegel

Schülerforschungszentrum im Copernikum der Beruflichen Schulen bietet Schülern "Technik zum Anfassen"

Praxis statt Theorie - unter diesem Motto können Schüler der Johannisbergschule im Copernicum der Beruflichen Schulen Witzenhausen ihr ihr physikalisch-technisches …
Schülerforschungszentrum im Copernikum der Beruflichen Schulen bietet Schülern "Technik zum Anfassen"
Der Karpfen ist ein Esel
Werra-Meißner-Kreis

Der Karpfen ist ein Esel

Hessisch Lichtenau. Die Geschichte, wie die Lichtenauer zu ihrem Beinamen kamen, ist alles andere als schmeichelhaft.
Der Karpfen ist ein Esel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.