Polizei aktuell: Verkehrsunfälle und Sturmtief im Werra-Meißner-Kreis

Das berichtet die Polizeidirektion Werra-Meißner

Verkehrsunfälle

Im Zeitraum von Freitag, den 08.03.2019, abends bis zum 10.03.2019, gegen 19:00 Uhr kam es im Dienstbezirk der Polizeistation Eschwege zu 3 Wildunfällen, wobei das verletzte Wild nach der Kollision flüchtete.

Es entstanden Gesamtschäden von ca. 2000,- Euro.

Verkehrsunfälle

Zu einem Verkehrsunfall am Fr., den 08.03.2019, gegen 10:20 Uhr kam es in Eschwege, Bahnhofstraße, als ein 64-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege von einem Grundstück nach rechts auf den 2ten Fahrstreifen der Bahnhofstraße einbog. Dabei übersah der Fahrzeugführer den vorfahrtsberechtigten 65-jährigen Pkw-Fahrer aus Meinhard und es kam zum Unfall. Es entstand ein Sachschaden von ca. 6000 Euro.

Am Sa., den 09.03.2019, gegen 19:45 Uhr kam es in Meinhard/Schwebda, Mühlhäuser Str. 6 zu einem Verkehrsunfall. Eine Pkw-Fahrerin aus Erfurt befuhr die Mühlhäuser Str. in Richtung Eschwege, wollte nach links auf ein Grundstück abbiegen und verringerte dazu die Geschwindigkeit. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer aus Wanfried wollte links an der langsam werdenden Pkw vorbeifahren, als es zur Kollision kam. Dabei wurde noch ein Geländer am Fahrbahnrand beschädigt.

Die Unfallursache ist noch ungeklärt, es entstand ein Sachschaden von ca. 2850 Euro.

Sturmtief im Bereich des Werra Meissner Kreis

Am Sa., den 09.03.2019, ab den Abendstunden, herrschte im gesamten Kreisbereich ein angekündigtes Sturmtief „Cornelius“. Es kam zu zahlreichen Einsätze der Polizei und Feuerwehren, meistens aufgrund umgestürzter Bäume auf Landstraßen. Auf der L 3424, zw. Neuerode und Grebendorf fuhr ein Pkw gegen einen umgestürzten Baum, wobei ein Sachschaden von ca. 4000,- Euro entstand.

Hinweise auf verletzte Personen sind nicht bekannt.

Verkehrsunfallflucht

Am Sa., den 09.03.2019, zwischen 16:30 Uhr und 19:00 Uhr wurde der in Eschwege, Nikolaigasse 5, geparkte Pkw des Geschädigten, durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der Verursacher hatte sich unerlaubt vom Unfallort entfernt.

Sachdienliche Hinweise werden von der Polizei in Eschwege unter der Telefonnummer 05651 9250 entgegengenommen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

WerraMan in Eschwege wird in diesem Jahr olympisch

Gleich mehrere Neuerungen gibt es beim WerraMan in diesem Jahr.
WerraMan in Eschwege wird in diesem Jahr olympisch

Finale beim Johannisfest-Montag in Eschwege

Noch wird in Eschwege auf dem Festplatz und im Zelt gefeiert, das Johannisfest ist auf der Ziellinie und hier sind Bilder vom Festplatz.
Finale beim Johannisfest-Montag in Eschwege

Eschwege: 28-Jähriger beleidigte und biss Polizeibeamten

Der Mann hatte die Beamten der Polizeistreife zunächst beleidigt, bei der Festnahme biss er einem Beamten dann ins Knie.
Eschwege: 28-Jähriger beleidigte und biss Polizeibeamten

Mann von zwei Männer angegriffen

In der heutigen Nacht wurde ein Mann von zwei Männer angegriffen.
Mann von zwei Männer angegriffen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.