Polizeibericht: Unfall mit 3,0 Promille

Das berichtet die Polizei aus dem Kreis Werra-Meißner:

Unfall mit Verletztem

Bad-Sooden-Allendorf. Zur Unfallzeit befuhr ein 27-jähriger Mann aus Bad-Sooden-Allendorf die L3249 aus Richtung Reichenbach kommend in Fahrtrichtung B7. An dem Abzweig auf die B7 wollte er nach links in Richtung Walburg einbiegen. Dabei übersah er eine vorfahrtsberechtigte 60-jährige Fahrzeugführerin aus Waldkappel die auf der B7 aus Hessisch Lichtenau kommend in Fahrtrichtung Waldkappel unterwegs gewesen ist.

Im Bereich des Abzweigs kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Die Fahrzeugführerin wurde durch den Unfall leicht verletzt und wurde durch einen vorbeifahrenden Rettungssanitäter erstversorgt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 8.000 Euro.

Unfall mit 3,0 Promille

Hessisch Lichtenau.  Zur Unfallzeit befuhr ein 37-jähriger Mann aus Lettland die L3225 aus Richtung Hessisch Lichtenau in Fahrtrichtung Fürstenhagen. Im Verlauf einer leichten Linkskurve kam der Mann aufgrund von Alkoholeinfluss und nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Er kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die beiden Mitfahrer wurden durch den Unfall verletzt und zur weiteren Behandlung in das Krankenhaus Witzenhausen, bzw. Krankenhaus Eschwege gebracht. Aufgrund des Alkoholeinflusses wurde bei dem nicht verletzten Fahrer vor Ort ein Atemalkoholtest durchgeführt. Ergebnis 3,0 Promille!!! Bei dem Fahrzeugführer wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 2.300 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Glyphosat-Ausstieg jetzt: Bürger demonstrieren in Eschwege

Gemeinsam mit dem BUND forderten Eschweger Bürger den Ausstieg bei der Verwendung des umstrittenen Pflanzengifts.
Glyphosat-Ausstieg jetzt: Bürger demonstrieren in Eschwege

Matthias-Kaufmann-Stiftung rettet seit 25 Jahren Leben

Matthias-Kaufmann-Stiftung feiert am Freitag Jubiläum
Matthias-Kaufmann-Stiftung rettet seit 25 Jahren Leben

Brand in Niederdünzebach: Gebäude ist einsturzgefährdet

Nach Angaben von Polizei und Feuerwehr entfachte der Brand im Erdgeschoss des Gebäudes in Niederdünzebach und dehnte sich auf das gesamte Haus aus. Der Sachschaden wird …
Brand in Niederdünzebach: Gebäude ist einsturzgefährdet

Landgasthof "König von Preußen" ins Helsa soll neuer Mittelpunkt werden

Dank des Eigenengagements der Bürger, die sich zum Verein für Denkmalpflege zusammenschlossen steht das Gebäude im Ortskern schon wieder gut da.
Landgasthof "König von Preußen" ins Helsa soll neuer Mittelpunkt werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.