Polizei rettet bei Witzenhausen verletzten Uhu

Ein Uhu wurde von der Polizei Witzenhausen gerettet und in eine Auffangstation für Greifvögel gebracht. Unser Bild zeigt ein ähnliches Tier aus dem Naturpark Meißner-Kaufunger Wald.
+
Ein Uhu wurde von der Polizei Witzenhausen gerettet und in eine Auffangstation für Greifvögel gebracht. Unser Bild zeigt ein ähnliches Tier aus dem Naturpark Meißner-Kaufunger Wald.

Der Greifvogel wurde per Stafette in eine Auffangstation für Wildvögel gebracht

Witzenhausen. Am späten Sonntagabend gegen 23.15 Uhr wurde den Polizeibeamten in Witzenhausen ein offenbar verletzter Greifvogel gemeldet, der auf der Bundesstraße B 27 zwischen Witzenhausen und Neu-Eichenberg im Bereich der Fahrbahn gesichtet wurde.

Besorgten Verkehrsteilnehmern war das Tier, welches atypische Verhaltensweisen zeigte und offenbar keine Scheu vor Menschen zu haben schien, aufgefallen. Zu der vorgerückten Stunde verständigte man daraufhin die Polizei, die sich schließlich der Sache annahm.

Die Beamten der Polizei in Witzenhausen suchten die grob beschriebene Örtlichkeit ab und staunten nicht schlecht, als sie einen Uhu vorfanden. Die eingesetzten Beamten näherten sich behutsam dem verunsicherten Tier und konnten es schließlich in eine Decke einwickeln, in einem geeigneten Behältnis unterbringen und dadurch sicher in Verwahrung nehmen.

Nachdem seitens der Polizei zuvor mit einer Wildvogelauffangstation in Hofgeismar telefonisch Kontakt aufgenommen worden war und man dort die Aufnahme des Vogels zugesichert hatte, erfolgte im Anschluss der Transport des gefiederten Wildtieres per Polizeistafette über die Polizei in Hann. Münden an die zuständigen Kollegen in Hofgeismar, die den Uhu letztlich in die Obhut der Mitarbeiter der Auffangstation in Hofgeismar übergaben.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Freibad in Sontra wieder geöffnet

Corona-Pandemie sorgt für verspäteten Saisonbeginn
Freibad in Sontra wieder geöffnet

Ede macht nie Urlaub - Einbruchsprävention in Eschwege

Polizei warnt vor erhöhtem Einbruchsrisiko in den Ferien und gastiert Mitte Juli mit dem Polizeiladen in der Dietemannstadt
Ede macht nie Urlaub - Einbruchsprävention in Eschwege

Vereine im Werra-Meißner-Kreis sollen sich an Umfrage beteiligen

Vorstände sollen die Situationen in Zeiten der Corona-Krise schildern
Vereine im Werra-Meißner-Kreis sollen sich an Umfrage beteiligen

Filme laufen wieder in Witzenhausen

Capitol Kino Witzenhausen stellt aktuelles Programm vor
Filme laufen wieder in Witzenhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.