Polizei sucht flüchtigen Unfallverursacher

+

Hessisch Lichtenau. Heute Morgen kam es zu einem Unfall, bei dem zwei Frauen verletzt worden. Vom Unfallverursacher fehlt jede Spur.

Hessisch Lichtenau. Um 6 Uhr befuhr heute früh eine 41-jährige Pkw-Fahrerin aus Hessisch Lichtenau die Leipziger Straße im Ortsteil Küchen in Richtung Hasselbach. Im Kreuzungsbereich zur Meißnerstraße kam ihr ein Pkw entgegen, der dann nach links abbog und der 41-jährigen die Vorfahrt nahm.

Dadurch war die 41-jährige gezwungen stark abzubremsen, um einen Unfall zu vermeiden. Mit ihrem Auto kam sie dann im Kreuzungsbereich zum Stehen. Zu dieser Zeit fuhr eine 52-jährige Pkw-Fahrerin aus Bad Sooden-Allendorf die Meißnerstraße von der B 7 kommend in Richtung Hausen, musste somit den Kreuzungsbereich überqueren. Sie bemerkte zwar noch den dort stehenden Pkw, konnte aber trotz Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden.

Das Auto der 41-jährigen wurde nach links gegen einen Schneehaufen geschleudert, der Pkw der 52-jährigen prallte anschließend gegen einen Zaun. Von dem eigentlichen Unfallverursacher fehlt jede Spur; bei dem flüchtigen Pkw soll es sich höchstwahrscheinlich um einen silbernen Kombi handelt. Der Pkw hat ein ESW-Kennzeichen.

Hinweise nimmt die Polizei in Hessisch Lichtenau unter 05602/93930 entgegen. Der Sachschaden wird mit ca. 13.000 EUR angegeben. Beide Fahrerinnen wurden leicht verletzt, die 52-jährige zudem in das Witzenhäuser Krankenhaus gebracht. Weiterhin im Einsatz war die Feuerwehr Hessisch Lichten mit Ortteilen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwischen Frieda und Aue: Autofahrer muss Radfahrer ausweichen und prallt gegen einen Baum

Der 53-Jährige Autofahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Das Auto war jedoch nicht mehr fahrbereit. Der Radfahrer flüchtete vom Unfallort, ohne sich zu kümmern.
Zwischen Frieda und Aue: Autofahrer muss Radfahrer ausweichen und prallt gegen einen Baum

Das Brauereifest in Eschwege ist abgesagt und auf Mai 2021 verschoben

Die Eschweger Klosterbrauerei verschiebt ihr traditionelles Brauereifest auf das nächste Jahr.
Das Brauereifest in Eschwege ist abgesagt und auf Mai 2021 verschoben

In Wichmannshausen wurde aus einer alten Trafostation ein Vogelhotel

Eine neue Behausung für Mauersegler, Rauchschwalbe und Fledermäuse ist im alten Trafohäuschen in Sontra-Wichmannshausen entstanden.
In Wichmannshausen wurde aus einer alten Trafostation ein Vogelhotel

Heute startet die Live-Stream Plattform aus dem Eschweger E-Werk

Das Medienwerk lädt ein in den nächsten zwei Wochen bei einer Live-Sendung aus dem E-Werk mitzumachen.
Heute startet die Live-Stream Plattform aus dem Eschweger E-Werk

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.