Polizei warnt vor Taschendieben auf dem Open Flair

Am mittwochabend wurden mehrere Diebstähle gemeldet.

Eschwege. Wie die Polizei mitteilt, verlief der erste Abend des Festivals zunächst ruhig. Im späteren Verlauf des Abends kam es zu einer Vielzahl von Taschendiebstählen im Bereich der Seebühne. Die bisher erfasste Zahl liegt im unteren zweistelligen Bereich.

Da weitere Taten an den nächsten Tagen nicht ausgeschlossen werden können wird nochmals auf eine besondere Wachsamkeit hingewiesen und der Verzicht auf die Mitnahme von Wertsachen hingewiesen.

Rubriklistenbild: © Privat

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Folgemeldung: Auto kracht auf der B 27 bei Neu-Eichenberg gegen Brückenpfeiler

Laut Polizeimeldung kam es heute um 8 Uhr zu einem schweren Unfall bei Neu-Eichenberg. Ein Fahrzeug ist dort gegen einen Brückenpfeiler geprallt.
Folgemeldung: Auto kracht auf der B 27 bei Neu-Eichenberg gegen Brückenpfeiler

Abgerutscht: LKW prallt gegen Laternenmast

Weil ein LKW-Fahrer nach eigenen Angaben von der Bremse abgerutscht ist, prallte er mit seinem Lastwagen gegen einen Laternenmast und verursachte einen Sachschaden von …
Abgerutscht: LKW prallt gegen Laternenmast

8000 Euro Schaden nach Auffahrunfall

8.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Auffahrunfall, der sich gestern um 8.45 Uhr auf der B 27 in Höhe der Ortschaft Bad Sooden-Allendorf ereignet hat.
8000 Euro Schaden nach Auffahrunfall

Erstmeldung: Auto kracht bei Neu-Eichenberg gegen Brückenpfeiler

Laut Polizeimeldung kam es heute um 8 Uhr zu einem schweren Unfall bei Neu-Eichenberg. Ein Fahrzeug ist dort gegen einen Brückenpfeiler geprallt.
Erstmeldung: Auto kracht bei Neu-Eichenberg gegen Brückenpfeiler

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.