Positive Entwicklung beim Madolinenverein

Wickerode. Die Jahreshauptversammlung des Mandolinen- und Gitarrenvereins Wickenrode 1923 e.V. fand am 10.03.2007 im Gasthaus Zum goldenen Adle

Wickerode. Die Jahreshauptversammlung des Mandolinen- und Gitarrenvereins Wickenrode 1923 e.V. fand am 10.03.2007 im Gasthaus Zum goldenen Adler statt.

Geehrt wurden fr 40-jhrige Mitgliedschaft die Anwesenden Sophie Hanel und fr 50-jhrige Mitgliedschaft Werner Noll. Die Ehrungen fr 50-jhrige Mitgliedschaft von August Rhrscheid und fr 25 jhrige Mitgliedschaft von Friedhelm Ndler werden nachgeholt.

In einer Gedenkminute wurde den im Jahr 2006 verstorbenen Mitgliedern Anneliese Schmidt, Werner Gliem, Helmut Meywirth und Elisabeth Hemmrich gedacht.

Zu ihrem jeweils 1. Preis beim Regionalwettbewerb Jugend musiziert gratulierten die Vereinsvorsitzenden den Nachwuchsspielern und -spielerinnen - Larissa Oehl und Kirsten Adams (Gitarrenduo, Altersgruppe II)- Sarah Schfer, Jenny Hill und Ole Srensen (gemischtes Trio: 2 Mandolinen, 1 Gitarre, Altersgruppe II)- Carina Sennhenn, Corinna Engelmohr, Anna-Lena Backheuer, Jasmin Goldmann (gemischtes Quartett: 2 Mandolinen, 1 Mandola, 1 Gitarre, Altersgruppe IV)Alle Spieler/innen haben sich somit fr die Teilnahme am Landeswettbewerb qualifiziert.

Hier nun einige wichtige Punkte aus der Vereinsttigkeit des vergangenen Jahres zusammengefasst aus den Berichten des Vorstandes.

In Ihrem Bericht hob die Vorsitzende Ilona Ro besonders die Teilnahme am Hessentag hervor, wo das Hauptorchester mit den Solistinnen Corinna Engelmohr und Carina Sennhenn auftrat und sich einige Vorstandsmitglieder beim Verkauf von Kaffee und Kuchen im Stand der Gemeinde Helsa engagierten.

Auch das Benefizkonzert zur Renovierung der Thomas Kirche in Eschenstruth, worber sogar in der Hessenschau ein Beitrag gesendet wurde, war eine gute Mglichkeit die Arbeit des Vereins zu prsentieren. Die mit dem Akkordeonorchester gemeinsam unternommene Vereinsfahrt nach Erfurt fand in guter Stimmung statt und klang im Gasthaus zum Goldenen Adler in gemtlicher Runde aus.

ber die fr das Jahr 2007 geplanten Aktivitten und Veranstaltungen des Vereins gab die Vorsitzende Ilona Ro einen berblick. Das Hauptorchester, wird in diesem Jahr am Orchesterwettbewerb in Schlitz teilnehmen.

Anstelle einer Vereinsfahrt bieten wir allen interessierten Mitgliedern, Freunden und Verwandten an, mit dorthin zufahren, um uns zu untersttzen, gute Zupfmusik zu hren und Schlitz/Fulda kennen zu lernen - ein Rahmenprogramm ist in Planung.

Weiterhin plant der Verein die Teilnahme am Zupfmusikfestival Prag im Jahr 2008. Dies Festival findet jedes Jahr im goldenen Herbst statt, die Stimmung ist gut, das Rahmenprogramm noch besser und die Musik phantastisch. Auch diese Reise wollen wir als Vereinsfahrt anbieten. Nhere Informationen zu dem Festival erhlt man unter www.accordion.cz im Internet oder ber den Vereinsvorstand.

Die Termine im berblick

17.03.07Landeswettbewerb Jugend musiziert (Landesakademie Schlitz)17.05.07Himmelfahrtswanderung zur Skihtte02.06.07D1 undD2 Prfung ev. Gemeindehaus Groalmerode16.06.07Jahreskonzert aller Orchester 01./02.09.07Hessischer Orchesterwettbewerb in Schlitz (Vereinsfahrt)01.12.07Auftritt Hess. Lichtenau VdK, 60jhriges Bestehen09.12.07Weihnachtsfeier16.12.07Weihnachtsmarkt Wickenrode08.03.08JahreshauptversammlungSept./Okt. 08Teilnahme Zupfmusikfestival in Prag (als Vereinsfahrt in Planung)

Diese und alle weiteren Termine werden auf unserer Internetseite www.mandolinenverein-wickenrode.de bekannt gegeben.

Den Kassenbericht erluterte die Kassiererin A. Meywirth und schloss mit den Worten ein erfolgreiches Jahr mit einem guten Polster.

Die Dirigentin Ariane Zernecke-Lorch berichtete ber zahlreiche Auftritte und musikalische Veranstaltungen der drei Spielgruppen. Die erfolgreiche Nachwuchsarbeit des Vereins konnte auch im Jahr 2006 weiter ausgebaut werden. ber den Verein erhalten derzeit 30 Grundschulkinder, 30 Jugendliche und 10 Erwachsene sowie 20 Kindergartenkinder Unterrichten bei zwei staatlich geprften Musikerziehern und einem Diplommusikerzieher fr die Instrumente Mandoline und Gitarre.

Die drei Orchester des Vereins prsentierten ihr Knnen bei insgesamt 25 Auftritten. Einige der Kinder und Jugendlichen nahmen an insgesamt 5 Wettbewerben erfolgreich teil, erspielten zahlreiche Preise und qualifizierten sich z.B. fr die nchste Kategorie des Wettbewerbs Jugend musiziert. Das Konzept der Verzahnung von Einzel-/ Gruppenunterricht mit frhem Orchesterspiel und Freizeitaktivitten einerseits und der Zusammenarbeit mit den rtlichen Bildungs- und Kulturtrgern andererseits entwickelt sich erfolgreich. Bundesweit hat die Nachwuchsarbeit des Vereins Vorbildcharakter.

Die Jugendvertreterin Anna-Lena Backheuer berichtete, dass 8 der Jugendlichen nach den Sommerferien vom Jugendorchester Chanterelle in das Hauptorchester wechselten. Zu Beginn waren sie noch unsicher, ob sie mit den Groen mithalten knnen. Aber nach einem dreiviertel Jahr fhlen sie sich ganz wohl. Hierzu ergnzte die Vorsitzende Ilona Ross, dass auch die Erwachsenen dem Zuwachs aufgeregt entgegen sahen. Die Jugendlichen bereichern aber nicht nur das Spiel sondern auch die Atmosphre beraus positiv.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannter griff Zeitungszusteller in Eschwege an

Am frühen Samstagmorgen ist ein 51-jähriger Zeitungszusteller aus Wehretal von einem unbekannten Mann in Eschwege angegriffen und verletzt worden. Die Polizei bittet um …
Unbekannter griff Zeitungszusteller in Eschwege an

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Autos waren das Ziel der Täter, die im Verlauf des Samstagabends, 7. Dezember, versucht haben, Wertsachen aus mehreren Pkw zu stehlen.
Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu Eichenberg: Vollsperrung der Bundesstraße 80 ab dem 6. januar
B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.