Preise für das Freibad in Großalmerode werden bis 2016 verdoppelt

+

Großalmerode. Eine Schließung ist jedoch vom Tisch.

Großalmerode. Eine Schließung des Freibades in Großalmerode ist erst einmal vom Tisch. Darauf einigten sich die Stadtverordneten von Großalmerode am Donnerstag. Die Schließung des Bades stand zunächst im Haushaltssicherungskonzept, wurde aber herausgestrichen.

Im Gegenzug einigte man sich dann aber einstimmig darauf, die Eintrittspreise bis 2016 zu erhöhen. Erstmalig können aber die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr die ermäßigten Eintrittspreise nutzen.Wie lang das Bad aber noch betrieben werden kann bleibt weiter unklar, da zurzeit ein erheblicher Sanierungsbedarf besteht. Rund 1.145.000 Millionen Euro müsste die Stadt investieren, um alle Mängel zu beheben. Zudem muss die Stadt für den Betrieb des Bades pro Jahr zwischen 204.000 und etwa 155.000 Euro pro Jahr aufbringen.

Besonders die Fliesen in den Schwimmbecken bereiten große Sorge, da der Mörtel durch Kalkauswaschungen zunehmend verfällt. Rund 700.000 Euro müssten daher allein für die Sanierung der Becken aufgebracht werden. Selbst durch die Erhöhung der Eintrittspreise sind diese Kosten nicht zu decken.Ein weiteres Problem, das die Stadtverordneten zur Kenntnis nahmen, ist die Situation im Bäderbund der Städte Hessisch Lichtenau, Großalmerode und Waldkappel. Hier gab es zuletzt "Abstimmungsschwierigkeiten" bei den Dienstplänen für das Personal. "Die schwierige Situation und die eventuelle Beendigung der Zusammenarbeit im Bäderverbund, insbesondere vor dem Hintergrund des Arbeitnehmerüberlastungsgesetzes, werden zur Kenntnis genommen", heißt es im Beschlussvorschlag.Das Freibad öffnet am 29. Mai.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Erzieherausbildung startet im nächsten Schuljahr an den Beruflichen Schulen Witzenhausen

Zum Schuljahr 2020/21 bieten die Beruflichen Schulen Witzenhausen erstmals im Landkreis die praxisorientierte, vergütete Ausbildung, kurz PIA, für Erzieher an.
Neue Erzieherausbildung startet im nächsten Schuljahr an den Beruflichen Schulen Witzenhausen

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Christoph R. Maier wird neuer Geschäftsführer der Gesundheitsholding Werra-Meißner

Der ehemalige Geschäftsführer der Gesundheitsholding kommt an seine Wirkungsstätte zurück und folgt im Amt auf Dr. Claudia Fremder.
Christoph R. Maier wird neuer Geschäftsführer der Gesundheitsholding Werra-Meißner

Unbekannter griff Zeitungszusteller in Eschwege an

Am frühen Samstagmorgen ist ein 51-jähriger Zeitungszusteller aus Wehretal von einem unbekannten Mann in Eschwege angegriffen und verletzt worden. Die Polizei bittet um …
Unbekannter griff Zeitungszusteller in Eschwege an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.