Projekt „Landpartie" konnte erste Medizin-Praktikantin fördern

+
(V.li.) Anja Fett, Valerie Fuchs und Dirk Mitze.

Als erste Praktikantin des Projekts „Landpartie“ konnte der Allgemeinmediziner Dirk Mitze vom Praxisverbund Gelstertalpraxis eine Studierende der Phillips-Universität Marburg begrüßen.

Werra-Meißner-Kreis - Valerie Fuchs studiert dort Humanmedizin und absolvierte ihr 14-tägiges Blockpraktikum im Werra-Meißner-Kreis. Wie im wahren Medizinerleben konnte sie zum Beispiel die Gesprächsführung mit Patienten, praktische Untersuchungstechniken und die Diagnostik im Praxisalltag erproben. Zudem konnte sie den Notarzt im Rettungswagen bei Einsätzen begleiten.

Dabei stand ihr Dirk Mitze als akkreditierter Lehrarzt der Uni Marburg zur Seite. Das Projekt „Landpartie“ führt der Werra-Meißner-Kreis in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Allgemeinmedizin der Universität in Marburg durch, um Studierenden den Beruf des Allgemeinmediziners näher zu bringen. Auch Studierende der Ernst-August-Universität in Göttingen können in den Genuss der Förderung kommen. Fahrt- und Unterbringungskosten werden bis zu einer Höhe von 1.000 Euro durch die Projektförderung getragen. Zusätzlich konnte Valerie Fuchs einen Gutschein der Werrataltherme in Empfang nehmen.

„Ich kann einfach nur lernen und muss mich nicht um Finanzen und Organisation kümmern“, äußerte sie begeistert. „Ich kann mir vorstellen, dass ich für das praktische Jahr wieder her komme, hier ist es schön und im Team fühle ich mich wohl. Die Arbeit in der Allgemeinmedizin ist wirklich sehr vielfältig und bereichernd. Trotzdem bleibt Freiraum fürs Privatleben“. Der Landkreis beabsichtigt die Förderung des Blockpraktikums in der Allgemeinmedizin für Studierende, die im Werra-Meißner-Kreis ihr Blockpraktikum absolvieren, zu verstetigen.

In diesem Jahr stehen noch für weitere Studierende der Unis Marburg und Göttingen Fördermittel zur Verfügung. Auch im nächsten Jahr können wieder 20 Studierende davon profitieren. Wer die Förderung erhalten möchte, kann sich auf der Internetseite der Landkreises www.land-arzt-leben.de unter dem Punkt „Landpartie“ informieren oder telefonisch oder per E-Mail Kontakt aufnehmen mit Anja Fett (Telefon 05651 302 25312, E-Mail: land-arzt-leben@werra-meissner-kreis.de).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein gelbes Blütenmeer: Die Frühlingsboten in Ulfen

Die Temperaturen in diesem Winter waren so mild, dass die ersten Frühlingsblumen bereits seit einigen Wochen beginnen zu blühen. So grüßen Winterlinge und Narzissen in …
Ein gelbes Blütenmeer: Die Frühlingsboten in Ulfen

Abkochgebot für Trinkwasser in Niederdünzebach ist aufgehoben

Wie die Stadtwerke Eschwege mitteilt, ist das Abkochgebot für Trinkwasser in Niederdünzebach aufgehoben.
Abkochgebot für Trinkwasser in Niederdünzebach ist aufgehoben

Sattelzug rutschte auf der B 400 nahe Wommen in den Graben

Der Fahrer eines Sattelzuges gab an, von einem entgegenkommenden Fahrzeug stark geblendet worden zu sein. Daher kam er nach rechts von der Fahrbahn ab.
Sattelzug rutschte auf der B 400 nahe Wommen in den Graben

Actionpark Hirschhagen bietet neue Escape Rooms

Bildergalerie: Indiana Jones-Feeling im Actionpark Hirschhagen
Actionpark Hirschhagen bietet neue Escape Rooms

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.