Protest: 2.700 Unterschriften gegen neues Kita-Gesetz

Eschwege. Heute Nachmittag übergab Claudia Groß-Albenhausen stellvertretend für die Kreisarbeitsgemeinschaft derKindertagesstättenleiterinnen 2.70

Eschwege. Heute Nachmittag übergab Claudia Groß-Albenhausen stellvertretend für die Kreisarbeitsgemeinschaft der

Kindertagesstättenleiterinnen 2.700 Unterschriften an die CDU-Landtagsabgeordneten Dirk Landau und Claudia Ravensburg.

Mit den gesammelten Unterschriften protestieren Kita-Leiterinnen und Eltern gegen das geplante Kinderförderungsgesetz der hessischen Landesregierung, das zum 1. Januar 2014 kommen soll. Hessenweit sollen es bereits mehr als 30.000 Unterschriften sein.

Vor rund 100 Kita-Beschäftigten und Elternvertretern im Gemeindehaus der Eschweger Kreuzkirche stellte Ravensburg allerdings klar, dass noch Änderungen am Gesetz möglich seien. Die Anhörung im hessischen Landtag finde am 7. März statt, vorher als auch nachher werde das Gesetz noch beraten.

Für Ravensburg und Landau gab's heute enormen Gegenwind. "Ich arbeite seit 40 Jahren als Kindergärtnerin. Dieses Gesetz macht mich sowas von wütend, denn ich sehe überhaupt keine Veranlassung, ein solches Gesetz zu schaffen,

das solch negative Folgen hat", sagte beispielsweise Brigitte Oertl von der Kita Regenbogen in Bad Sooden-Allendorf.

Pfarrer Christoph Dühr befürchte, dass in Zeiten, in denen die Kommunen durch den Schutzschirm zu enormen Sparanstrengungen gezwungen seien, der ein oder andere Bürgermeister darüber nachdenke, Leistungen für die Kinderbetreuung zu kürzen. "Jeder Bürgermeister, der das plant, sollte einen Tag in einer Kindertagesstätte arbeiten, dann würde er sich umgucken", so Dühr, dessen evangelische Kirche Träger des Kindergartens Kreuzkirche ist.

Dirk Landau entgegnete ihm: "Wenn es der Kirche so wichtig ist, warum übernimmt sie dann als Träger nur 15 Prozent der Kosten."

Mehr zum Gesetz lesen Sie hier:

"Mit Trillerpfeifen und Plakaten gegen das KiföG"

Minister: "Mehr Qualität in Kitas"

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
Fulda

350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“

Offroad-Messe auf 100.000 Quadratmetern mit Stargast Joey Kelly findet vom 21. bis 24. Oktober in Bad Kissingen statt.
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.