Quad in Flammen

Fahrzeug durch technischen Defekt vollkommen ausgebrannt - Fahrer blieb unverletztHessisch Lichtenau. Durch einen technischen Defekt geriet am Dienst

Fahrzeug durch technischen Defekt vollkommen ausgebrannt - Fahrer blieb unverletzt

Hessisch Lichtenau. Durch einen technischen Defekt geriet am Dienstagnachmittag ein Quad auf der L 3400 zwischen Friedrichsbrck und Helsa in Brand. Die Feuerwehr Friedrichsbrck lschte das Quad ab und band eine geringe Menge Benzin, die Kernstadt-Feuerwehr brauchte nicht mehr einzugreifen.Im Einsatz waren die Feuerwehr Friedrichsbrck mit zwei Einsatzkrften, die Kernstadt-Feuerwehr mit 14 Einsatzkrften sowie die Polizei und ein Rettungswagen vom DRK. Der 17-jhrige Fahrer des Quads blieb unverletzt, das Gefhrt brannte jedoch vollkommen ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Radiosendung zur Erinnerung an die Eschweger Historikerin und Politikerin Ursula Vaupel

Der RundFunk Meißner hat im Gedenken an die vor zwei Jahren verstorbene Ursula Vaupel einen Beitrag produziert.
Radiosendung zur Erinnerung an die Eschweger Historikerin und Politikerin Ursula Vaupel

Kaplan Michael Sippel ist nun für die Kirchengemeinde Heilige Familie Sontra zuständig

Neben der Pfarrei Heilige Familie Sontra übernimmt Kaplan Michael Sippel seit Anfang August auch Aufgaben in Eschwege und Wanfried.
Kaplan Michael Sippel ist nun für die Kirchengemeinde Heilige Familie Sontra zuständig

Im Mai kommt die Gelbe: Tonne ersetzt in Eschwege die Säcke

Ab Mai werden bei den Haushalten in Eschwege die Gelben Tonnen geleert. Der Gelbe Sack wird damit abgelöst.
Im Mai kommt die Gelbe: Tonne ersetzt in Eschwege die Säcke

Alexander Heppe führt Eschweger CDU in die Kommunalwahl 2016

Auf ihrer Jahreshauptversammlung hat die CDU Eschwege ihre Liste für die Kommunalwahl aufgestellt. An der Spitze steht Bürgermeister Alexander Heppe.
Alexander Heppe führt Eschweger CDU in die Kommunalwahl 2016

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.