Rabatt satt!

Ab sofort erhltlich: Die Eschweger Familienkarte 2011 Von SONJA LIESEEschwege. Ab heute, Mittwoch, 1. Dezember, gibt es sie: Die Eschweger Famil

Ab sofort erhltlich: Die Eschweger Familienkarte 2011

Von SONJA LIESE

Eschwege. Ab heute, Mittwoch, 1. Dezember, gibt es sie: Die Eschweger Familienkarte 2011, fr die wie jedes Jahr jede Familie mit mindestens einem Kind unter 18 Jahren und Hauptwohnsitz im Werra-Meiner-Kreis in Frage kommt.

Das Angebot der Vergnstigungen konnte fr die zuknftigen Besitzer der Eschweger Familienkarte 2011 nochmals verbessert werden. Denn anstatt bei 43 Partner, kann man in diesem Jahr sogar bei 45 Partner in und um Eschwege herum gnstiger einkaufen oder andere Vergnstigungen nutzen. Von Essen und Trinken ber Freizeit und Bildung bis hin zu Gesundheit, Sport und Wellness ist mit Sicherheit fr jeden etwas dabei.

Ganz neu mit auf der Liste stehen: Das Kegelcenter Bailando in Eschwege, der Kletterwald Leuchtberg in Eschwege, Kleines Glck: Geschenke fr groe und kleine Leute in Meinhard und der Friseursalon Harmonie in Meinhard.

Wie immer bekommen Vereine, Verbnde und Institutionen aus dem Werra-Meiner-Kreis die Mglichkeit eines Sonderrabattes, der bis zum 28. Februar 2011 gewhrt wird. Die Familienkarte kann fr Mitglieder dann zum Stckpreis von 2,50 Euro erworben werden. Der Verein/Verband bzw. die Institution verpflichtet sich, jede Familienkarte mit dem Nutzernamen zu versehen und die vollstndige Nutzeradresse fr die berprfung der Berechtigung an die Geschftsstelle Bndnis fr Familie Eschwege, Rathaus Eschwege, zu bermitteln.

Alle anderen knnen die Eschweger Familienkarte 2011 ab sofort fr fnf Euro im Eschweger Rathaus kaufen. Denn wer beispielsweise noch kein passendes Nikolaus- oder Weihnachtsgeschenk hat, trifft mit dieser Karte mit Sicherheit ins Schwarze!

Alle 45 Partner mit allen Aktionen finden Sie brigens nicht nur an den bekannten Auslagestellen, sondern auch direkt hier (klick) bei uns lesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Medibus: Bürgermeister fordern Verlängerung des Projektes

Das Projekt der fahrenden Arztpraxis würde im Sommer auslaufen. Bis eine andere flächendeckende Versorgung gewährleistet ist, wollen die Bürgermeister die Verlängerung …
Medibus: Bürgermeister fordern Verlängerung des Projektes

Landschaftsarchitekt aus Berlin soll Marktplatz in Witzenhausen umgestalten

Die Entscheidung im Witzenhäuser Stadtparlament ist gefallen: Architekt Frank Reschke soll den Auftrag zur Umgestaltung des Marktplatzes erhalten.
Landschaftsarchitekt aus Berlin soll Marktplatz in Witzenhausen umgestalten

Fürstenhagen läutet die Narrenzeit ein

Beim CCF heißt es nun wieder „Fürstenhagen Helau".
Fürstenhagen läutet die Narrenzeit ein

Überfall auf Getränkemarkt in Eschwege

Die Tageseinahmen eines Getränkemarktes raubte ein bisher unbekannter Mann am Abend in Eschwege. Die Polizei sucht Zeugen.
Überfall auf Getränkemarkt in Eschwege

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.