Raketen und Böller ab morgen

+

Werra-Meißner. Feuerwerkskörper-Verkauf startet morgen und endet am 31. Dezember um 14 Uhr.

Werra-Meißner. Der Verkauf von Feuerwerkskörpern beginnt in diesem Jahr am morgigen Samstag. Dann darf Kleinfeuerwerk der Kategorie 2 (früher: Klasse II) bis einschließlich Dienstag, 31. Dezember, 14 Uhr, verkauft werden, teilt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg mit. Feuerwerksartikel der Kategorie 2 dürfen nur an über 18-Jährige verkauft werden. Kleinstfeuerwerk der Kategorie 1 (früher: Klasse I) darf der Einzelhandel das ganze Jahr über an Kunden abgeben, die älter als zwölf Jahre sind.

Möchte ein Händler erstmalig Feuerwerk verkaufen, muss er dies rechtzeitig beim zuständigen Regierungspräsidium anzeigen – in der Regel etwa zwei Wochen vorher. Eine erneute Anzeige wird danach nur notwendig, wenn sich die verantwortliche Person ändert. Pro Verkaufsstelle ist mindestens eine über 18 Jahre alte und zuverlässige Person schriftlich als verantwortliche Person zu benennen.

Der Verkauf und die Lagerung von pyrotechnischen Gegenständen sind an verschiedene Bedingungen geknüpft. So darf Feuerwerk der Kategorie 1 und 2 nur unter Aufsicht und in Verkaufsräumen angeboten werden. Bei der Lagerung darf je nach Lagerort eine bestimmt Höchstgrenze an Nettoexplosivstoffmasse nicht überschritten werden.

Weitere Informationen zum Verkauf und zur Lagerung gibt es unter www.ihk-kassel.de im Bereich "Existenzgründung und Unternehmensförderung" in der Rubrik "Branchen" unter "Handel" und "Weblinks".

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verkehrsunfall bei Bad Sooden-Allendorf: 10.000 Euro Schaden

Ein Überholmanöver auf der B 27 führte zu einem erheblichen  Sachschaden, glücklicherweise gab es keine Verletzen.
Verkehrsunfall bei Bad Sooden-Allendorf: 10.000 Euro Schaden

Mit einem Rapsong gegen den Schmerz singen

Mehio Almhyo ist 16 und Flüchtling. Seine Geschwister können ihn nicht besuchen, über seinen Schmerz hat er jetzt einen Rapsong verfasst
Mit einem Rapsong gegen den Schmerz singen

Der Werra-Meißner-Kreis packt Ferienspaß für Kinder in Erlebnis-Boxen

Ferienspiele kann es in diesem Jahr nicht geben, dafür packt der Landkreis Unterhaltung in Kisten.
Der Werra-Meißner-Kreis packt Ferienspaß für Kinder in Erlebnis-Boxen

Denkmal von Fabarius bleibt in Witzenhausen, damit Verbrechen in deutschen Kolonien aufgearbeitet werden

Die Studentenschaft fordert seit Jahren die Fabarius-Büste zu entfernen, doch die Uni Kassel hält daran fest, um über den Kolonialismus aufzuklären
Denkmal von Fabarius bleibt in Witzenhausen, damit Verbrechen in deutschen Kolonien aufgearbeitet werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.