Raketen und Böller ab morgen

+

Werra-Meißner. Feuerwerkskörper-Verkauf startet morgen und endet am 31. Dezember um 14 Uhr.

Werra-Meißner. Der Verkauf von Feuerwerkskörpern beginnt in diesem Jahr am morgigen Samstag. Dann darf Kleinfeuerwerk der Kategorie 2 (früher: Klasse II) bis einschließlich Dienstag, 31. Dezember, 14 Uhr, verkauft werden, teilt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg mit. Feuerwerksartikel der Kategorie 2 dürfen nur an über 18-Jährige verkauft werden. Kleinstfeuerwerk der Kategorie 1 (früher: Klasse I) darf der Einzelhandel das ganze Jahr über an Kunden abgeben, die älter als zwölf Jahre sind.

Möchte ein Händler erstmalig Feuerwerk verkaufen, muss er dies rechtzeitig beim zuständigen Regierungspräsidium anzeigen – in der Regel etwa zwei Wochen vorher. Eine erneute Anzeige wird danach nur notwendig, wenn sich die verantwortliche Person ändert. Pro Verkaufsstelle ist mindestens eine über 18 Jahre alte und zuverlässige Person schriftlich als verantwortliche Person zu benennen.

Der Verkauf und die Lagerung von pyrotechnischen Gegenständen sind an verschiedene Bedingungen geknüpft. So darf Feuerwerk der Kategorie 1 und 2 nur unter Aufsicht und in Verkaufsräumen angeboten werden. Bei der Lagerung darf je nach Lagerort eine bestimmt Höchstgrenze an Nettoexplosivstoffmasse nicht überschritten werden.

Weitere Informationen zum Verkauf und zur Lagerung gibt es unter www.ihk-kassel.de im Bereich "Existenzgründung und Unternehmensförderung" in der Rubrik "Branchen" unter "Handel" und "Weblinks".

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neues touristisches Highlight für Sontra: Skywalk am Holstein?
Sontraer Stadtkurier

Neues touristisches Highlight für Sontra: Skywalk am Holstein?

Geht es nach den Plänen der Stadt Sontra, soll auf dem Holstein eine neue Aussichtsplattform entstehen, ein Skywalk. Das Geld dazu wurde im Haushaltsentwurf gestern …
Neues touristisches Highlight für Sontra: Skywalk am Holstein?
Vogeley löst Steinfeld ab
Werra-Meißner-Kreis

Vogeley löst Steinfeld ab

Bad Sooden-Allendorf. Wie schon in der zurückliegenden Jahreshauptversammlung angekündigt, fand ein Wechsel innerhalb der Abteilungsleitung statt.
Vogeley löst Steinfeld ab
Pflegeeinrichtungen stellten sich dem Seniorenrat vor
Werra-Meißner-Kreis

Pflegeeinrichtungen stellten sich dem Seniorenrat vor

Ermschwerd. Anfang Juli hatte der Seniorenrat im Ermschwerder Schloss die Referenten Patricia Hüther, Leiterin des Ev. Altenhilfezentrums "Haus
Pflegeeinrichtungen stellten sich dem Seniorenrat vor
Das wird eine Gaudi!
Werra-Meißner-Kreis

Das wird eine Gaudi!

Eschwege. Das Eschweger Brauereifest steht in diesem Jahr wieder an und bringt außer dem gewohnten, stimmungsvollen Programm einen absoluten Knaller
Das wird eine Gaudi!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.