Raubüberfall nach Gaststättenbesuch

Heute gab es ein Urteil in dem Verfahren gegen einen 21-Jährigen aus Bebra vor der 2. Strafkammer des Landgerichts Fulda. Foto: Archiv
+
Heute gab es ein Urteil in dem Verfahren gegen einen 21-Jährigen aus Bebra vor der 2. Strafkammer des Landgerichts Fulda. Foto: Archiv

Sontra. In den frühen Morgenstunden des Samstags wurde ein Mann auf dem Heimweg niedergeschlagen und beraubt.

Sontra. Am Samstagmorgen gegen 4.30 Uhr geschah ein Raubüberfall in der Braugasse. Nach einem Gaststättenbesuch wurde ein 23jähriger Mann aus Sontra kurz vor Erreichen seiner Wohnung durch zwei ihm unbekannte Männer von hinten angesprochen.

Die Männer forderten die Herausgabe seines Handys und seines Geldes. Noch bevor der Geschädigte reagieren konnte, wurde er niedergeschlagen und verlor sein Bewusstsein. Als er auf der Straße liegend wieder zu sich kam, sah er sein Handy und sein geöffnetes Portemonnaie neben ihm auf der Straße liegen. Aus der Geldbörse fehlte das gesamte Bargeld in Höhe von 250 Euro.

Der Geschädigte wurde im Klinikum Werra-Meißner ärztlich versorgt. Die Polizei in Sontra bittet um sachdienliche Hinweise.

Presse Pst. Witzenhausen

Fahren ohne Fahrerlaubnis:

Am 24.01.14 wurde ein 39-jähriger Mann aus Rossbach im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Witzenhausen angehalten und kontrolliert.

Hierbei wurde festgestellt, dass gegen ihn ein Fahrverbot des Regierungspräsidiums Kassel besteht.

Somit hätte er kein Kraftfahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr führen dürfen.

Als Konsequenz wurde nun ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne gültiger Fahrerlaubnis eröffnet.

Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort

Unfallort: 37235 Hessisch Lichtenau,Orthopädische Klinik, Parkdeck

Unfallzeit: Freitag, 24.Januar 2014, zw. 07:00 und 15:30 Uhr

Ein Angestellter der Orthopädischen Klinik hatte am Freitagmorgen seinen Pkw auf der unteren Etage des Parkdeckes abgestellt. Als er gegen 15:15 Uhr zu seinem Pkw zurückkehrte musste er einen Schaden an der linken hinteren Stoßstangenecke feststellen. Roter Farbabrieb war erkennbar.

Da er schon einmal Opfer einer Unfallflucht war, hat er sich zur Gewohnheit gemacht, sich die Kennzeichen der angrenzend geparkten Fahrzeuge zu merken.

Letztendlich konnte die 53-jährige Unfallverursacherin aus Kassel ermittelt werden. Ein Verfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort wird nun gegen die Frau eingeleitet.

Sachbeschädigung an Pkw

Tatort: 37235 Hessisch Lichtenau, Am Klappersberg, Parkbuchten ggü.

Haus-Nr. 5 Steinholz

Tatzeit: Zw. Donnerstag, 23. Januar 2014, 18:00 Uhr und Freitag,

24. Januar 2014,15:50 Uhr

Eine böse Überraschung erlebte ein 56-jähriger Lichtenauer als er am Freitagnachmittag mit seinem Auto zum einkaufen fahren wollte. Der Lack der beiden Türen der Beifahrerseite waren mit einem spitzen Gegenstand in kreisförmigen Bewegungen gezeichnet worden. Es entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von etwa 1400,-€ Abgestellt hatte er den schwarzen Lancia am Donnerstagabend auf den Mietparkplätzen an der Straße Am Klappersberg.

Die Polizei Hessisch Lichtenau bittet um Hinweise unter Tel. 05602/9393-0

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kosmetikunternehmer Gerhard Klapp aus Hessisch Lichtenau bekommt besondere Ehrung

Gerhard, Klapp, Inhaber von Klapp Cosmetics, erhält im Jahr 2019 den Award „A Life of Beauty“. Der Nordhesse Gerhard Klapp zählt zu den anerkanntesten und populärsten …
Kosmetikunternehmer Gerhard Klapp aus Hessisch Lichtenau bekommt besondere Ehrung

,Cola, Cash und Kaugummi' leitet neue Ära ein

Bad Sooden-Allendorf. Oberrieden hat's geschafft: Heimatverein übernimmt Riesenaufgabe und bringt frischen Wind ins Dorfgemeinschaftshaus
,Cola, Cash und Kaugummi' leitet neue Ära ein

Kult-Imbiss Wagner in Eschwege schließt

Eröffnet und geschlossen am Johannisfest-Freitag: Wagners gehen nach zwölf Jahren in den Ruhestand.
Kult-Imbiss Wagner in Eschwege schließt

Auf den Spuren der Kirsche: Neue Rad- und Wanderwege bei Witzenhausen eröffnet

Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad – ab sofort können Wanderer, Spaziergänger und Radfahrer die Kirschregion Witzenhausen auf neuen Wegen erkunden. Pünktlich zum Start der …
Auf den Spuren der Kirsche: Neue Rad- und Wanderwege bei Witzenhausen eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.