Regiotram springt aus den Schienen

+

Kassel. Zug entgleiste am Freitagabend an der Altmarktkreuzung. Es herrschte Verkehrschaos, die Ursache ist noch unklar.

Kassel. Schock für Fahrer und Fahrgäste. Am Freitagabend gegen 19.30 Uhr entgleiste eine Regiontram an der Altmarktkreuzung. Die Bahn war Richtung Leipziger Straße unterwegs, als sie plötzlich aus den Schienen sprang. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Wie die KVG mitteilte, erlitt die Fahrerin einer aus Richtung Fuldabrücke entgegenkommenden Tram einen Schock. Die Frau musste medizinisch behandelt werden.

Weil die Regiotram die stark befahrene Altmarktkreuzung blockierte, kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.  Der Tram- und Straßenbahnverkehr ins Lossetal und Richtung Ihringshausen musste zum Teil eingestellt werden, die KVG setzte Ersatzbusse ein. Mitarbeiter des nahelegenen Ordnungsamtes sowie der Polizei regelten den Verkehr.

Warum die Regiotram aus den Schienen sprang, ist noch unklar. Auch über den entstandenen Schaden kann die KVG vorerst keine Angaben machen. Sobald die Meldung der Polizei vorliegt, werden wir sie hier auf lokalo24.de veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das sind Hessens beliebtetes Seen in Hessen bei Instagram

Edersee ist Hessens beliebtester See bei Instagram, Werratalsee landet auf Platz 5
Das sind Hessens beliebtetes Seen in Hessen bei Instagram

Waldhof: Kleine Siedlung macht sich fit für die Zukunft

Der Altersdurchschnitt sinkt in Waldhof und die Möglichkeiten für Kinder zum Spielen nehmen zu
Waldhof: Kleine Siedlung macht sich fit für die Zukunft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.