Rekordauflage zum Fest

+
Und so sieht sie aus, die Plakette fuers grosse Fest. Foto: Winter

Eschwege. Gestern wurde die diesjährige Johannisfestplakette im Rathaus vorgestellt. "Sie ist ein echtes Schmuckstück geworden", waren sic

Eschwege. Gestern wurde die diesjährige Johannisfestplakette im Rathaus vorgestellt. "Sie ist ein echtes Schmuckstück geworden", waren sich Bürgermeister Alexander Heppe und Stadtverordnetenvorsteher Karl Montag einig.

Wieder einmal hat Michael Kreißler von der gleichnamigen Werbeagentur mit viel Liebe zum Detail das diesjährige Motiv – die Jahnturnhalle – in die ovale Form der Metallplakette eingearbeitet.

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens der alten Eschweger Turnhalle stand das Motiv für die diesjährige Plakette seit langem fest.

Neben dem Hauptmotiv sind ein Ballsportler und traditionell die Leuchtberge, das Stadtwappen und natürlich der Schriftzug "Johannisfest 2013" in die sechsfarbige Plakette integriert.

Produziert wurde das Muss für jeden echten Dietemann in China. "Hier stellt so etwas niemand mehr her", so Michael Kreißler.

Die Auflage bewege sich dieses Jahr auf Rekordniveau, teilte Uwe Gondermann mit. Man habe von den üblichen 7.200 auf 7.500 Stück erhöht. Grund dafür sei das Motiv: "Der ETSV ist der größte Sportverein. Und dessen Heimat, die Jahnturnhalle, ist abgebildet. Wir hoffen daher, dass die Plakette heiß begehrt sein wird", so Gondermann.

Ab 5. Juni gehen rund 5.000 Stück an die Schulen raus und werden über die Schüler zum Stückpreis von zwei Euro verkauft. Wie immer können sich fleißige Schüler ein gutes Taschengeld verdienen, denn 50 Cent des Preises pro Plakette wandern ins Portmonee der Schüler. "Zehn Tage vorm Fest gehen die restlichen Plaketten in den Einzelhandel und können dort gekauft werden", so Gondermann.

Die Werrland Werkstätten fertigten wieder eine streng limitierte Sonderausgabe der Plakette aus Holz an, die es zum Preis von 15 Euro (mit Geschenkkarton 18 Euro) an der Rathaus-Information gibt.

Neu an der diesjährigen Plakette: Der Befestigungspunkt wurde höher angebracht, so dass sie sich nicht mehr an Hemd oder Bluse verdreht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Bau des neuen Hotels auf Müllers Weiden soll im März beginnen

Das Hotel, das durch das Unternehmerehepaar Kühnemund realisiert wird, soll auch noch im kommenden Jahr fertig gestellt werden.
Bau des neuen Hotels auf Müllers Weiden soll im März beginnen

Am Kreisel „Leimentor" in Eschwege: Autofahrer fuhr Radfahrer an und flüchtete

Der Radfahrer wurde durch den Zusammenstoß über die Motorhaube des Autos auf die Straße geschleudert und dabei leicht verletzt. Der Autofahrer fuhr weiter.
Am Kreisel „Leimentor" in Eschwege: Autofahrer fuhr Radfahrer an und flüchtete

Neuer Internetauftritt der Stadt Eschwege

Benutzerfreundlich, aufgeräumt, klar strukturiert und für Desktop, Tablet und Handy geeignet, das ist die neue Webseite der Kreisstadt Eschwege, die in der vergangenen …
Neuer Internetauftritt der Stadt Eschwege

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.