Rücktritt nach dem Richterspruch

Stadtrat Erich Blumenstein soll fr zwei Jahre ins GefngnisBad Sooden-Allendorf/ Frankfurt. Wegen Korruption ist das Kurstdter Magist

Stadtrat Erich Blumenstein soll fr zwei Jahre ins Gefngnis

Bad Sooden-Allendorf/ Frankfurt. Wegen Korruption ist das Kurstdter Magistratsmitglied Erich Blumensstein (CDU) am Mittwoch vor der 2. Wirtschaftskammer des Landgerichts Frankfurt zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Dem 63-Jhrigen werden allerdings sechs Monate aufgrund eines einmonatigen Untersuchungshaftsaufenthalts in 2003 und der Verfahrensverzgerung von sieben Jahren erlassen. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Gefngnisstrafe von zwei Jahren und acht Monaten gefordert. Blumensteins Lebensgefhrtin und ein Geschftspartner erhielten Bewhrungsstrafen von 16 bzw. 15 Monaten.

Die Richter waren berzeugt davon, dass der 63-Jhrige als Architekt und Oberbauleiter der Bahn Auftrge an Firmen weitergegeben und im Gegenzug Geld, Dienstleistungen und Wertgegenstnde im Gesamtwert von 150.000 Euro erhalten hatte.

Das Kurstdter Magistratsmitglied trat nach der Urteilsverkndung von seinem Posten als Stadrat zurck, kndigte aber an in Revision zu gehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die Impfzentren in Eschwege und Fritzlar starten m 9. Februar

Die Impfzentren der Landkreise sind vorbereitet.
Die Impfzentren in Eschwege und Fritzlar starten m 9. Februar

Windpark kommt ohne Zustimmung Großalmerodes

Großalmerode möchte wenigstens finanziell von Windpark profitieren
Windpark kommt ohne Zustimmung Großalmerodes

Aktuelle Covid-19-Fallzahlen aus dem Werra-Meißner-Kreis: Keine Neuinfizierung in den letzten sieben Tagen

192 Genesene, 214 bestätigte Fälle und 16 Verstorbene verzeichnet der Werra-Meißner-Kreis heute.
Aktuelle Covid-19-Fallzahlen aus dem Werra-Meißner-Kreis: Keine Neuinfizierung in den letzten sieben Tagen

Werra-Meißner-Kreis richtet ein Corona-Bürgertelefon ein

Ab sofort gibt es ein Corona-Bürgertelefon vom Werra-Meißner-Kreis.
Werra-Meißner-Kreis richtet ein Corona-Bürgertelefon ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.