Und das sagt der BUND...

Leipzig/Frankfurt. Der Bund fr Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zieht zum Ende der mndlichen Verhandlung vor dem Bundesverwaltung

Leipzig/Frankfurt. Der Bund fr Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zieht zum Ende der mndlichen Verhandlung vor dem Bundesverwaltungsgericht eine positive Zwischenbilanz. Wir sind nun gespannt auf die Entscheidung des Gerichts, " sagt BUND-Naturschutzreferent Thomas Norgall. Die Urteilsverkndung hat der Senat insbesondere wegen der schwierigen Rechtsfragen erst fr den 14. April angekndigt.

Verhandelt wurde gestern und heute die Klage des BUND Hessen gegen den Bauabschnitt 32 der A 44 von Kassel bis Wommen. Die lange Verhandlungsdauer und die Verschiebung des Urteils auf Mitte April zeige, dass die vom BUND aufgeworfenen Fragen vom Land auch in der zweitgigen mndlichen Verhandlung nicht zweifelsfrei ausgerumt werden konnten. Klagegrund sind Verste gegen das Naturschutzrecht.

Der BUND befrchtet insbesondere, dass der Autoverkehr auf der geplanten A 44 zu einem deutlichen Bestandsverlust bei zwei Fledermausarten fhren wird, fr deren Schutz erst vor zwei Jahren ein Schutzgebiet eingerichtet wurde. Es handelt sich um die Arten Groes Mausohr und Bechsteinfledermaus.

Fledermuse werden auf ihren Jagdflgen leider immer wieder Opfer des Verkehrs, denn sie knnen den schnellen Autos nicht ausweichen und bis heute ist unklar, wie diese Risiken effektiv verhindert werden knnen, erlutert der Naturschutzreferent des BUND, Thomas Norgall.

Der BUND pldiert fr den Bau von Ortsumgehungen im Zuge der B7 alternativ zur A44. Thomas Norgall: Der Neubau einer Autobahn passt nicht mehr in die Zeit. Die A44 ist nach Meinung des BUND viel zu teuer und berdimensioniert.

Die A 44 ist auch nicht die Voraussetzung, um die Arbeitslosigkeit im Werra-Meiner-Kreis zu verringern. Denn erfreulicherweise ist die Arbeitslosenquote im Werra-Meiner-Kreis auch ohne A 44 nach Auskunft der Bundesagentur fr Arbeit von 12,3 % in 2005 auf 8,4 % im letzten Jahr zurckgegangen. Damit entspricht die Arbeitslosigkeit in diesem Landkreis dem Landesdurchschnitt von Hessen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Sonderimpfung mit AstraZeneka - Ab 28. Juni gibt es Impfungen ohne Termin

Im Impfzentrum Eschwege können sich Menschen des Werra-Meißner-Kreises impfen lassen
Sonderimpfung mit AstraZeneka - Ab 28. Juni gibt es Impfungen ohne Termin

Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Christoph Bergner, Betreiber des Camping Parks am Meinhardsee, hat den dortigen Badebetrieb abgemeldet. Gründe sind unter anderem rückläufige Besucherzahlen und der …
Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Waldkappels Freibad bietet viel Abkühlung

In Waldkappels Freibad gibt es eine ganze Menge für die Besucher - eigentlich alles Was man braucht
Waldkappels Freibad bietet viel Abkühlung

Freibad in Sontra wieder geöffnet

Corona-Pandemie sorgt für verspäteten Saisonbeginn
Freibad in Sontra wieder geöffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.