Sattelzugmaschine rutscht von Fahrbahn

+

Witzenhausen. Zwei Unfälle auf der B 27

Witzenhausen-Wendershausen. Um 20.58 Uhr fuhr Montagabend ein 38-jähriger aus Falken mit einer Sattelzugmaschine von Wendershausen in Richtung B 27, auf die er nach rechts einbiegen wollte. Dabei kam der Sattelanhänger auf dem winterglatten Einfädelungsstreifen ins Schlingern, wodurch die Sattelzugmaschine nach rechts von der Fahrbahn geschoben wurde und auf einem Grünstreifen zum Stehen kam. Dabei wurde ein Verkehrszeichen umgefahren. Beim Versuch rückwärts wieder auf die Fahrbahn zu gelangen, beschädigte die rechte Seite des Aufliegers noch das Gestell einer Verkehrstafel. Schaden: 500 Euro.

Um 18.30 Uhr kam es in entgegengesetzter Richtung zu einem Unfall, als eine 52-jährige Pkw-Fahrerin aus Bad Sooden-Allendorf von der B 27 in Richtung Wendershausen unterwegs war. Dabei kam sie in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr ca. 10 Meter einen Abhang hinunter, bevor der Pkw zum Stehen kam. Sachschaden: ca. 4000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Bessere Verbindungen in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg und ganz Großalmerode mit Mobilfalt
Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Beate Basler übernimmt die Nachfolge von Uwe Marth im AWO-Altenzentrum von Hessisch Lichtenau
Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.