Schloss Wolfsbrunnen: Bald Tag der offenen Tür! Und so sieht es zur Zeit aus... +++mit BILDGALERIE+++

+

Meinhard. Noch sind überall, auf jeder Etage, in jedem Winkel die Handwerker am schaffen. Doch man kann jetzt schon erahnen, was für ein Schmuckstü

Meinhard. Noch sind überall, auf jeder Etage, in jedem Winkel die Handwerker am schaffen. Doch man kann jetzt schon erahnen, was für ein Schmuckstück das ,neue’ Schloss Wolfsbrunnen wird.

Das lassen sich die Besitzer Irina Klochkova und ihr Ehemann Andrej Trubitsin auch einiges kosten – von mehreren Millionen Euro spricht Saskia Hüls, Sales & Bankett-Managerin des Schlosses.

Das Interesse am Schloss sei jetzt schon riesengroß, sagt die junge Managerin des zukünftigen Hotels. "So eine Nachfrage habe ich noch nicht erlebt", so Hüls. Aus allen Ecken Deutschlands und auch aus dem Ausland kommen Reservierungswünsche für das zukünftige Vier-Sterne-Superior-Hotel. "Mitte September kommt zum Beispiel der Porsche-Club der Niederlande, der hier sein 30-jähriges Bestehen feiern wird", verrät Hüls gegenüber dem MARKTSPIEGEL.

Heiraten im Schloss

Und Anfragen für Hochzeiten gebe es ebenfalls bereits viele. Kein Wunder, denn im Schloss gibt es extra ein

Trauzimmer, in dem standesamtliche Trauungen vollzogen werden können. Und die Hochzeitsnacht kann dann in der Hochzeitssuite genossen werden.

Neben der Hochzeitssuite werden drei weitere Zimmer-Varianten angeboten: Classiczimmer für 110 Euro pro Nacht mit Frühstück, Luisenzimmer und De Luxe-Suiten.

Bis die Gäste das einzigartige Ambiente und den alten Charme des Schlosses genießen können, wartet auf General- Manager Gerold Schwarz und sein Team noch viel Arbeit. "Wir arbeiten fieberhaft an der Fertigstellung, denn Anfang September wird eröffnet", so Schwarz. Allerdings werde das nur ein "Soft-Opening", wie es der erfahrene Hotelmanager nennt. Das "Grand-Opening" finde im Oktober statt und dann seien auch die Eigentümer aus Russland mit dabei.

Tag der offenen Tür

Erste Blicke in das Luxus-Hotel oberhalb von Schwebda können aber bereits am Sonntag, 21. August, geworfen werden. "Wir laden ein zum Tag der offenen Tür", sagt Gerold Schwarz. Von 10 bis 18 Uhr können sich Besucher das Innenleben des Hotels unter fachkundiger Führung anschauen. Ob Bibliothek, Spiegelsaal, Hotelzimmer oder -suiten – einige Augen werden vor Staunen weit geöffnet sein.

Für ein buntes Rahmenprogramm wird ebenfalls gesorgt sein. Bei der offiziellen Begrüßung durch Hoteldirektor Gerold Schwarz wird auch Meinhards Bürgermeister Hans Giller dabei sein. Und natürlich wird fürs leibliche Wohl mit Kuchen und Bratwurst bestens gesorgt sein. "Kinderschminken, Spiele und Präsente für die Kleinen wird es ebenfalls geben", sagt Saskia Hüls.

Musikalisch umrahmt wird der Tag der offenen Tür vom Fanfarenzug Meinhard und der Jazzband ,Jazzica’.

Fürs Wohlbefinden der Gäste wird also bestens gesorgt sein. Und so soll und wird es auch nach der kleinen Eröffnung im September und der großen im Oktober zukünftig sein. "Bei uns ist Wohlfühlen Tradition", verraten Gerold Schwarz und Saskia Hüls den Werbeslogan des neuen Schmuckstücks im Werra-Meißner-Kreis.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Waldhof: Kleine Siedlung macht sich fit für die Zukunft

Der Altersdurchschnitt sinkt in Waldhof und die Möglichkeiten für Kinder zum Spielen nehmen zu
Waldhof: Kleine Siedlung macht sich fit für die Zukunft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.