In der Schlossgalerie wurde es "vockerotisch"

Er liess fast alle Huellen fallen und sorgte fuer erhoehten Puls bei der Damenwelt.
+
Er liess fast alle Huellen fallen und sorgte fuer erhoehten Puls bei der Damenwelt.

Eschwege. Gestern Abend wurde Eschwege zur großen Modebühne. Das Modehaus Vockeroth hatte in die Schlossgalerie zur "Fashion Show &Casino-N

Eschwege. Gestern Abend wurde Eschwege zur großen Modebühne. Das Modehaus Vockeroth hatte in die Schlossgalerie zur "Fashion Show &

Casino-Night" geladen. Gefeiert wurde das 60-jährige Jubiläum des Familienunternehmens, das seit Eröffnung der Schlossgalerie auch in der Kreisstadt aktuellste Modetrends für Mann und Frau, für Alt und Jung anbietet.

Und die gab es gestern in einer mehr als einstündigen Modeschau auch zu sehen und zu bestaunen. Professionelle Models begeisterten die 350 Gäste, die eng an eng um den Catwalk saßen und standen, so sehr, dass es immer wieder Szenenapplaus gab. Denn nicht nur die Trends für Herbst und Winter gab's zu sehen sondern auch die ein oder andere akrobatische Einlage der Models.

Richtig entzückt war die Damenwelt, als die Männermodels fast alle Hüllen fallen ließen, ihre Mäntel ablegten und nur noch mit Schuhen und enger Unterwäsche bekleidet waren. "Jetzt wird's vockerotisch", sagte Moderatorin Claudia Nagel, die durch den glamourösen Abend führte.

Im Anschluss konnten die Gäste nach Herzenslust shoppen und sich beim Roulette versuchen, wo für den besten Zocker ein Einkaufsgutschein über 350 Euro wartete.

"Wir schließen erst, wenn auch der letzte Gast gegangen ist", so Nagel.

Es wurde eine lange Einkaufsnacht bis nach Mitternacht im Modehaus Vockeroth und es war ein Abend dank der außergewöhnlichen Modeschau, wie ihn Eschwege bisher nicht erlebt hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drei Einbrüche in Bad Sooden-Allendorf in einer Nacht

Ein Kindergarten, eine Lackiererei und das Sportinternat waren Ziele von Einbrechern.
Drei Einbrüche in Bad Sooden-Allendorf in einer Nacht

Die Polizei sucht Zeugen für Unfallflucht in Witzenhausen

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach der Verursacherin eines Unfalls auf der B 451 in der Nähe der Firma Detec.
Die Polizei sucht Zeugen für Unfallflucht in Witzenhausen

Doppelter Einbruch in Elektronikmarkt in Witzenhausen

Ein 26-Jähriger bracht in einen Elektronikmarkt ein, wurde von der Polizei geschnappt und später entlassen und kam dann zum Tatort zurück.
Doppelter Einbruch in Elektronikmarkt in Witzenhausen

Freibad in Sontra wieder geöffnet

Corona-Pandemie sorgt für verspäteten Saisonbeginn
Freibad in Sontra wieder geöffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.