Schmagold: "Reuß sagt die Unwahrheit"

Magnus Schmagold. Foto: Archiv
+
Magnus Schmagold. Foto: Archiv

Schmagold fordert: Nicht mit fremden Federn schmückenWerra-Meißner. Der CDU-Landratskandidat Magnus Schmagold hat in einer Mitteilung zu Ehrlichkeit

Schmagold fordert: Nicht mit fremden Federn schmücken

Werra-Meißner. Der CDU-Landratskandidat Magnus Schmagold hat in einer Mitteilung zu Ehrlichkeit bei der Angabe der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnisse aufgerufen: "Wenn Herr Reuß behauptet, er habe über 1.500 neue SV-pflichtige Jobs geschaffen, dann ist das die Unwahrheit", so Schmagold.

Tatsächlich habe der Werra-Meißner Kreis von dem Aufschwung in Nordhessen mit Abstand am wenigsten profitiert. "Die Jobs auf die Herr Reuß verweist sind zwar entstanden – aber nicht bei uns im Kreis", so Schmagold.

In Hersfeld-Rotenburg sind von 2006 bis 2011 über 4.200 neue SV-pflichtige Jobs entstanden, in Nordhessen insgesamt sogar über 27.000 – der Werra-Meißner Kreis ist mit 448 neuen Jobs klares Schlusslicht.

"Die wirtschaftliche Entwicklung des Werra-Meißner Kreises ist daher eine meiner Hauptaufgaben als Landrat. Wir brauchen mehr Jobs bei uns", so Schmagold abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Fulda

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Fulda

Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?

Die Polizei sucht noch immer die Fahrerin oder den Fahrer eines VW Golf, der am Samstagmittag auf der B 254 in einen sehr schweren Unfall verwickelt war.
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Die Kandidaten für den Landratsposten im Werra-Meißner-Kreis
Werra-Meißner-Kreis

Die Kandidaten für den Landratsposten im Werra-Meißner-Kreis

Das Rennen um die Position des Landrates im Werra-Meißner-Kreises ist eröffnet. Die CDU, die SPD und die Freien Wähler haben einen Kandidaten beziehungsweise eine …
Die Kandidaten für den Landratsposten im Werra-Meißner-Kreis
Gemeinsam feiern und genießen
Kassel

Gemeinsam feiern und genießen

Casseler Herbst-Freyheit: Viel Spaß und Attraktionen
Gemeinsam feiern und genießen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.