Die schnellsten Rutscher

Der Wettbewerb hat Allen Spass gemacht: Die Schnellrutscherinnen und -rutscher mit dem Freibad-Team. Foto: Privat
+
Der Wettbewerb hat Allen Spass gemacht: Die Schnellrutscherinnen und -rutscher mit dem Freibad-Team. Foto: Privat

8. Stadtmeisterschaft Schnellrutschen im Freizeitbad SontraSontra. Sie alle hatten bereits vorher ordentlich geübt – und bei bestem Sommerwetter ha

8. Stadtmeisterschaft Schnellrutschen im Freizeitbad Sontra

Sontra.Sie alle hatten bereits vorher ordentlich geübt – und bei bestem Sommerwetter hatten sich schließlich über 70 Teilnehmer zur 8. Stadtmeisterschaft im Schnellrutschen der Stadt Sontra angemeldet. Die Veranstaltung führte die DLRG Ortsgruppe Sontra durch.

Gestartet wurde in drei Altersklassen: Klasse 1 (7-12 Jahre) Klasse 2 (13-17 Jahre) und Klasse 3 (Ü 18). Der jüngste Teilnehmer war sieben Jahre und der älteste Teilnehmer 58 Jahre ,jung’.

Der 1. Vorsitzende der DLRG OG Sontra, Uwe Hansen, hatte vor Beginn dieser Meisterschaft das Funktionspersonal vorgestellt: Den Zeitnehmer Adolf Pfützenreuter sowie die Starter Helmut Gerlach und Michael Gerlach.

Nach zwei überaus ,spritzigen’ Wertungensläufen stand das Ergebnis fest.

Klasse 1: 1. Platz Yassin Touda mit 14,26 sec., 2. Platz Leon Reis mit 14,42 sec., 3. Platz Janik Mangold mit 14,43 sec.;

Klasse 2: 1. Platz Celine Mangold mit 13,36 sec., 2. Platz Pascal Sollich mit 13,72 sec., 3. Platz Timo Hose mit 14,02 sec.;

Klasse 3: 1. Platz Volker Thee mit 12,91 sec., 2. Platz Denis Steimer mit 13,72 sec. und 3. Platz Susanne Asmusen mit 13,90 sec.

Der Bahnrekord von 12,50 Sekunden von Uwe Hansen aus dem Jahr 2010 wurde somit wieder nicht gebrochen. Die Siegerehrung wurde von Herrn Pfützenreuter und Helmut Gerlach durchgeführt. Der 2. Vorsitzende Michael Gerlach bedankte sich nach der Siegerehrung für die Unterstützung der Stadt Sontra, insbesondere bei Michael Kulla.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Großalmerodes Unternehmen wollen zusammenarbeiten

Gemeinsames frühstücken soll Großalmerodes Unternehmer näher zusammenbringen
Großalmerodes Unternehmen wollen zusammenarbeiten

Mario Hartmann gewinnt die Bürgermeisterwahl im Ringgau

Der parteilose Kandidat Mario Hartmann hat die Bürgermeisterwahl im Ringgau gegen Amtsinhaber Klaus Fissmann (SPD) gewonnen.
Mario Hartmann gewinnt die Bürgermeisterwahl im Ringgau

Hessisch Lichtenau schafft viele neue Kindergarten- und Krippenplätze

Hessisch Lichtenau bekommt einen größeren Regelkindergarten und einen Waldkindergarten
Hessisch Lichtenau schafft viele neue Kindergarten- und Krippenplätze

Die Abstimmung über die neue Weihnachtsbeleuchtung in Eschwege läuft

Am Stad kann seit gestern man die beiden Deko-Varianten bewundern. Die Abstimmung erfolgt auf der Facebook-Seite der Stadtwerke.
Die Abstimmung über die neue Weihnachtsbeleuchtung in Eschwege läuft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.