Wie schön, dass du eröffnet bist!

Dicht gedrngt standen die neugierigen Besucher, darunter Landrat Stefan Reu, Brgermeisterin Angela FIscher, VR-Bank Vorstand Uwe Li

Dicht gedrngt standen die neugierigen Besucher, darunter Landrat Stefan Reu, Brgermeisterin Angela FIscher, VR-Bank Vorstand Uwe Linnenkohl, Kirschenknigin Katharina IV., Rolf Eckhardt, Leiter der Stellenwert GmbH, Ortsvorsteher Otto Lepper und Knut John, Geschftsleiter des tegut-Vetriebs am Mittwochmorgen in der Mndener Strae zu Gertenbach, als Schler der Lindenhofschule ihre Lieder anstimmen.

Wie schn, dass du erffnet bist, wir htten dich sonst sehr vermisst, haben sie ein bekanntes Geburtstagsstndchen umgedichtet. Die Reaktivierung des Dorfladens, von den Betreibern bezeichnender Weise Ldchen fr Alles genannt, hnelt in der Tat einer Geburt. Mehrere Jahre war das ehmalige Nahkauf-Geschft geschlossen ehe es jetzt im wahrsten Sinne des Wortes wieder ins Leben gerufen wurde.

Und das Dank Christian Neckel, der 1. Vorsitzende des Vereins Dorfladen fr Gertenbach. Er habe laut Matthus Mihm, Vorstandsmitglied des Vereins Aufwind und verantwortlich als Betreiber des Ldchens, eine bemerkenswerte ehrenamtliche Arbeit geleistet, um den Laden wieder aufleben zu lassen. Damit wre Gertenbach zu einem Dorf mit Modellcharakter geworden, das als Vorbild fr Orte mit 1.000 Einwohner dienen knne, die ihre Nahversorgung sichern mchten.

Wie John informierte knnen die Kunden im kleinsten Tegut-Geschft berhaupt unter 1.200 Artikel auswhlen, die alle zu den gleichen Preisen wie berall angeboten werden. Einen Schritt voraus habe das Ldchen fr Alles sogar den Mrkten LIDL, ALDI und Tegut in Witzenhausen: Hier in Gertenbach existiert nmlich ein Kunden-WC, verriet er.

Und da aller Neuanfang auch schwer ist, hatte Uwe Linnenkohl noch eine kleine berraschung dabei: Er berreichte als Startkapital einen Scheck in Hhe von 3.000 Euro an Matthus Mihm.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reuß im Interview: „Firmen gezielt fördern“

Werra-Meißner. Am nächsten Sonntag ist Landratswahl im Werra-Meißner-Kreis. Der Marktspiegel sprach mit beiden Kandidaten, Magnus Schmagold und Ste
Reuß im Interview: „Firmen gezielt fördern“

Das Corona-Impfzentrum für den Landkreis wird in Eschwege entstehen

In der Sporthalle des Oberstufengymnasiums in Eschwege wird das Impfzentrum des Landkreises eingerichtet.
Das Corona-Impfzentrum für den Landkreis wird in Eschwege entstehen

Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Wer vermutet an Corona erkrankt zu sein, kann im Werra-Meißner-Kreis bei drei Stellen anrufen. Im Verdachtsfall darf ohne telefonische Absprache keine Einrichtung …
Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Die Landstraße zwischen Helsa und Friedrichsbrück ist für Schwerlastverkehr gesperrt

Fahrverbot für Schwerlastverkehr über zwölf Tonnen auf der L3400
Die Landstraße zwischen Helsa und Friedrichsbrück ist für Schwerlastverkehr gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.