Schulluft geschnuppert

ber 120 Kinder beim Infotagin der Freiherr-vom-Stein-SchuleHessisch Lichtenau. Am 6. Februar nutzten mehr als 120 Kinder zusammen mit ihre

ber 120 Kinder beim Infotagin der Freiherr-vom-Stein-Schule

Hessisch Lichtenau. Am 6. Februar nutzten mehr als 120 Kinder zusammen mit ihren Eltern die Mglichkeit, die Freiherr-vom-Stein-Schule live kennen zu lernen.Nach einer kurzen Begrung durch Schulleiter Holzhauer im provisorischen Mehrzwecksaal dem Eingangsbereich im Oberstufengebude, machten sich die Kinder zusammen mit Lehrerinnen und Lehrern der FvS-Schule in kleinen Gruppen auf den Weg, um an verschiedenen Stationen die neue Schule ein bisschen zu erkunden.Erste Eindrcke konnten so gesammelt werden. Es gab unter aderem neugiriege Blicke durch die Mikroskope in der Biologie, wagemutige Sprnge von der Tribne beim sportlichen Hindernisparcours, mathematische Entdeckungen, Kreisspiele mit der Schulsozialarbeiterin Christina Reckelkamm.Gleichzeitig konnten sich die Eltern in kleinen Gruppen, gefhrt von den Schulleitungsmitgliedern, einen eigenen Eindruck von der Schule verschaffen. Bei manchen Eltern, die frher die Schule selbst besucht hatten, gab es positiv berraschte Gesichter, was sich alles im Gebude und den Klassenrumen verndert hat. Besonders interessant waren die Einblicke in die Grobaustelle im Mittelstufengebude, wo man schon erahnen kann, welchen Zuschnitt der neue Mehrzwecksaal bekommt und wo die neuen Kunst- und Musikrume entstehen.Whrend des Rundgangs konnten darber hinaus noch viele Fragen geklrt werden, die fr den bergang von Klasse 4 zur Klasse 5 aus Elternsicht wichtig sind.
Bei angeregten Gesprchen wurden die ersten Eindrcke verarbeitet und nach der geglckten Familienzusammenfhrung konnte nun im Familienkreis von den verschiedenen Erlebnissen berichtet werden. Fr Eltern, die noch individuellen Gesprchs- und Informationsbedarf haben, bietet die Schule am Mittwoch, 24.Februar um 20 Uhr in der Schulmensa noch einen Beratungsabend an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neun neue Tageseltern im Werra-Meißner-Kreis

Nach 160 Stunden Ausbildung haben neun Tageseltern ihr Zertifikat erhalten.
Neun neue Tageseltern im Werra-Meißner-Kreis

Eschwege: Einbruchsserie in Innenstadt

In der Nacht von Freitag, 14., auf Samstag, 15. Februar, brachen bislang Unbekannte in mehrere Geschäfte in der Eschweger Innenstadt ein.
Eschwege: Einbruchsserie in Innenstadt

„Demokratie leben": 17 Projekte werden seit Beginn der Förderperiode unterstützt

Die neue Förderperiode der Partnerschaft für Demokratie im Werra-Meißner-Kreis ist gestartet. 19 Projekte haben in der Anfangsphase bereits einen Antrag auf Förderung …
„Demokratie leben": 17 Projekte werden seit Beginn der Förderperiode unterstützt

Unfallflucht in Eschwege und Wildunfall in Altenburschla

Unbekannter fährt vor Kino Auto an und flüchtet. Und: 32-Jährige kollidiert mit Wildschwein
Unfallflucht in Eschwege und Wildunfall in Altenburschla

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.