Schute im Wasser - Saison eröffnet

+
Am grossen Kran haengend ging es fuer die Wisera langsam Richtung Werrawasser. Foto: Winter

Wanfried. Heute Nachmittag war es soweit am historischen Wanfrieder Hafen: Die Werraschute "Wisera" wurde nach der Winterpause zu Wasser gel

Wanfried. Heute Nachmittag war es soweit am historischen Wanfrieder Hafen: Die Werraschute "Wisera" wurde nach der Winterpause zu Wasser gelassen. Viele Schaulustige und natürlich die fleißigen Helfer vom Wanfrieder Hafenverein

waren mit dabei, als der etwas mehr als acht Tonnen schwere Koloss wieder in seine angestammte Heimat, die Werra, gehoben wurde. Um den historischen Nachbau überhaupt bewegen zu können, war ein riesiger Kran nötig, der das 13,8 Meter lange Schiff sicher in den Fluss beförderte.

Dort wird die Wisera bis Oktober bleiben und dient unter anderem Heiratswilligen als Standesamt. Wenn sie dann im Herbst wieder ihren Winterplatz am Hafen einnimmt, wiegt die Schute fast zwei Tonnen mehr als jetzt − über den Sommer saugt sie einiges an Wasser in ihre dicken Schiffsplanken.

Mit dem Zuwasserlassen ist auch gleichzeitig die Saison am Hafen eröffnet, der mit Ellen Holland eine neue Pächterin hat. Die Niederländerin möchte die Schlagd zu einem Resaurant ausbauen, Essen à la Carte soll es abends für die Gäste geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Galaprunksitzung des CCF in Fürstenhagen - ohne Tür

In Fürstenhagen feierte man in der Mehrzweckhalle die große Galaprunksitzung des CCF
Galaprunksitzung des CCF in Fürstenhagen - ohne Tür

Ist noch Schriftführerin beim Rommé: Anne Wicht aus Reichensachsen feiert 100. Geburtstag

Anna Wicht wohnt seit einem Jahr in Reichensachsen. Am Donnerstag feierte die gebürtige Berlinerin mit ihrer Tochter, weiteren Verwandten und Freunden ihren 100. …
Ist noch Schriftführerin beim Rommé: Anne Wicht aus Reichensachsen feiert 100. Geburtstag

Neue Trikots für den FC Großalmerode

In den Vereinsfarben blau und weiß und mit neuem Sponsor auf dem Trikot werden die Kicker des FC 1920 Großalmerode e.V. in die Rückrunde gehen.
Neue Trikots für den FC Großalmerode

Freie Waldorfschule Eschwege: Umweltpreis-Sieger 2019 pflanzten letzten Baum in der Obstbaumallee

Ehrenamtliches Engagement für Umwelt, Natur und Klima zeichnet der Werra-Meißner-Kreis auch in diesem Jahr wieder mit dem Umweltpreis aus. Bewerben kann sich bis zum 1. …
Freie Waldorfschule Eschwege: Umweltpreis-Sieger 2019 pflanzten letzten Baum in der Obstbaumallee

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.