Ein Schweinchen namens Failiz-Pupsi

+

Hoheneiche. Familie Großkurth ist nicht auf den Hund, sondern auf das Mini-Schwein gekommen

Hoheneiche. Sitz, Platz, Komm – eigentlich drei Befehle, die für Hunde angedacht sind. Nicht aber bei Familie Großkurth aus Hoheneiche. Denn hier ist man nicht auf den Hund, sondern auf das Mini-Schwein gekommen. Es nennt sich Failiz-Pupsi und ist seit dem 1. Mai das neue tierische Familienmitglied."Bei uns hat jedes Kind ein Haustier. Die beiden Großen haben jeweils einen Hasen. Für Leona sollte es ein Tier sein, was sie an die Leine nehmen kann", erinnert sich Mutter Peggy Großkurth zurück. Ein Hund kam jedoch nicht in Frage. "Dann kam mir der Gedanke: Ein Mini-Schwein soll es sein", sagt sie und machte sich mit ihrer fünfjährigen Tochter auf die Suche nach einem Schweinchen. Und sie fanden es. Im Internet. Spätestens beim Besuch des Verkäufers in Hameln war klar: Failiz-Pupsi soll es sein!

Mittlerweile bereichert das kleine Schwein das Leben der Großkurths – besonders Leona ist unheimlich stolz auf ihr neues Haustier, das jedem Hund den Rang abläuft. "Schweine sind drei Mal intelligenter als Hunde. Daher haben wir ihr in den wenigen Wochen schon einiges beibringen können", erzählt die Mutter, die sogar schon mehrfach mit Failiz-Pupsi in der Hundeschule war. "Das war sehr lustig, aber sie wühlt dann den ganzen Boden kaputt. Also machen wir das Training jeden Abend selbst", berichtet Peggy Großkurth. Mit Erfolg. Denn neben den drei Grundbefehlen, kann das Schweinchen sogar Farben unterscheiden.

Wie es sich für ein richtiges Familienmitglied gehört, hat Failiz-Pupsi in der Nacht ihren Platz im Wohnzimmer – in einem kleinen Katzenkörbchen, in dem sie sich einkuschelt. Und wenn die Blase mal drückt, dann geht das Schweinchen einfach aufs Katzenklo.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Autos waren das Ziel der Täter, die im Verlauf des Samstagabends, 7. Dezember, versucht haben, Wertsachen aus mehreren Pkw zu stehlen.
Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu Eichenberg: Vollsperrung der Bundesstraße 80 ab dem 6. januar
B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.