Schwerer Verkehrsunfall auf der B 27 bei Sontra sorgt für Vollsperrung

Der Zusammenprall von drei Fahrzeugen sorgt derzeit zwischen Sontra und Wichmannshausen für ein Vollsperrung. Dabei wurden auch drei Menschen verletzt.

Eschwege. Um 06:30 Uhr ereignete sich auf der B 27 zwischen Sontra und dem Ortsteil Wichmannshausen ein schwerer Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Nach bisherigen Erkenntnisstand der Polizei war ein Fahrzeug in Höhe der K 26 (Abzweig nach Mitterode) in den Gegenverkehr geraten. Zurzeit ist von drei Verletzten die Rede. Aktuell ist die B 27 zwischen Sontra und Wichmannshausen voll gesperrt.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbewohntes Haus in Witzenhausen brannte lichterloh

In der Nacht zum Donnerstag brannte in der Kirschenstadt ein Haus lichterloh.
Unbewohntes Haus in Witzenhausen brannte lichterloh

Zwischenruf: Klimaneutrale Stadt und Kunstrasen, wie geht denn das?

Zwischenruf: Ein Fußballplatz wird mit Kunststoff versiegelt aber man will klimaneutrale Stadt werden, wie passt das zusammen?
Zwischenruf: Klimaneutrale Stadt und Kunstrasen, wie geht denn das?

Bewohner flohen rechtzeitig, bevor Haus teilweise einstürzte

Glück im Unglück hatten eine 89-Jährige sowie eine 59-Jährige, die einen Gebäudeeinsturz unverletzt überstanden.
Bewohner flohen rechtzeitig, bevor Haus teilweise einstürzte

Kitaqualität, Kunstrasen, Klimaschutz: Eschweger Politiker diskutierten

Die Stadtverordnetenversammlung von Eschwege beschäftigte sich mit der Kitaqualität, dem geplanten Kunstrasenplatz auf der Torwiese, Anwohnerparken und Klimaschutz.
Kitaqualität, Kunstrasen, Klimaschutz: Eschweger Politiker diskutierten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.