Senior mit Promille hinters Steuer

+

Eschwege. Trunkenheitsfahrt und diverse Unfälle

Eschwege. Viel zu tun hatte die Polizei im Großraum Eschwege.

Verkehrsunfall mit unerlaubten Entfernen vom Unfallort:

Der ordnungsgemäß in der Eschweger Schillerstraße geparkte Pkw eines 44-jährigen Mannes aus Eschwege wurde irgendwann zwischen Donnerstag, 13 Uhr und Freitag, 8.30 Uhr, vermutlich beim Ein-/Ausparken durch den oder die Fahrerin eines anderen Fahrzeuges beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend, ohne sich seinen Verantwortlichkeiten zu stellen. Es entstand einn Sachschaden in Höhe von 250 Euro.

Verkehrsunfall mit Wild:

Ein 61-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege konnte in der Nacht auf Samstag um 1.15 Uhr, auf der L 3241 zwischen Weidenhausen und Eschwege, einem Rehbock nicht mehr ausweichen und kollidierte mit diesem. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 800 Euro

Verkehrsunfall mit verletzter Person:

Ein 79-jähriger Pkw-Fahrer aus Großalmerode missachtete gestern um 11.25 Uhr aus der Eschweger Humboldtstraße kommend eine rote Ampel. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 19-jährigen Mannes aus Bad Soden-Allendorf, der aus der Reichensächser Straße kommend stadteinwärts fuhr. Die 64-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers wurde dabei leichtverletzt, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7.500 Euro.

Trunkenheitsfahrt:

Ein Zeuge meldete am frühen Samstagmorgen um 2.10 Uhr, dass ein 72-jähriger Mann aus Fürstenhagen mit seinem Pkw losfahren will, obwohl er stark angetrunken sei. Als die Polizeistreife bei dem Zeugen ankam, um ihn zu befragen, fuhr der 72jährige mit seinem Pkw an dem Haus vorbei und konnte durch die Streife in der Lentzstraße gestoppt werden. Die Angaben des Zeugen bestätigten sich. Der Mann stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Auf den Spuren der Kirsche: Neue Rad- und Wanderwege bei Witzenhausen eröffnet

Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad – ab sofort können Wanderer, Spaziergänger und Radfahrer die Kirschregion Witzenhausen auf neuen Wegen erkunden. Pünktlich zum Start der …
Auf den Spuren der Kirsche: Neue Rad- und Wanderwege bei Witzenhausen eröffnet

Neuer Besitzer für Schloss in Wanfried

Wilfried Glembock will im Schloss ein Gäste- und Seminarhaus eröffnen.
Neuer Besitzer für Schloss in Wanfried

Kommt der Heilwald oder kommt er nicht?

Wandern auf wilden Wegen gilt als fester Bestandteil der Alltagskultur hierzulande, quer durch alle Bevölkerungsschichten. Nun wird auch die Heilkraft des Waldes …
Kommt der Heilwald oder kommt er nicht?

Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Christoph Bergner, Betreiber des Camping Parks am Meinhardsee, hat den dortigen Badebetrieb abgemeldet. Gründe sind unter anderem rückläufige Besucherzahlen und der …
Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.