Sieben auf einen Streich aus dem Kreis

Ausbildung in der Heimat: (v.li.) Bundespolizei-Chef Martin Kroeger mit den „Neuen“ (hinten v.li.)Alexander Krug, Patrick Rusch, Robin Roscher und (vorne v.li.) Wilhelm Loeffler, Marius Staender, Christina Tschirsch und Stadtrat Heinz-Juergen Gathmann.	Foto: Privat
+
Ausbildung in der Heimat: (v.li.) Bundespolizei-Chef Martin Kroeger mit den „Neuen“ (hinten v.li.)Alexander Krug, Patrick Rusch, Robin Roscher und (vorne v.li.) Wilhelm Loeffler, Marius Staender, Christina Tschirsch und Stadtrat Heinz-Juergen Gathmann. Foto: Privat

Am 13. September wurden 153 Dienstanfänger durch den Leiter, Polizeioberrat Martin Kröger und den Leiter Lehrbereich, Erster Polizeihauptkommissar

Am 13. September wurden 153 Dienstanfänger durch den Leiter, Polizeioberrat Martin Kröger und den Leiter Lehrbereich, Erster Polizeihauptkommissar Bernd Becker zu Polizeimeisteranwärter-/innen (PMA) und Polizeikommissaranwärter-/innen (PKA) ernannt.

Die am 3. September begonnene Berufsausbildung zum Polizeivollzugsbeamten in der Bundespolizei fand somit einen ersten Höhepunkt: Die Ernennung zum Beamten auf Widerruf.

Darunter sind sieben Anwärter aus dem Werra-Meißner-Kreis. Für Alexander Krug aus Hessisch-Lichtenau, Tim Lippold, Wilhelm Löffler und Robin Roscher aus Wanfried, Marius Ständer aus Meinhard, Patrick Rusch aus Reichensachsen und Christina Tschirsch aus Sontra sowie allen anderen Dienstanfängern war es ein großer Schritt in die Zukunft.

Der Stadtrat der Kreisstadt Eschwege, Heinz-Jürgen Gathmann, überbrachte den Dienstanfängern herzliche Grüße aus dem Rathaus und hieß sie als neue "Mitbürger auf Zeit" willkommen. Er wünschte den Dienstanfängern eine erfolgreiche Zeit in Eschwege.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Einkaufsgutscheine für alle: Witzenhausen will mit dem „Stadtgeld“ der heimischen Wirtschaft helfen
Markt Spiegel

Einkaufsgutscheine für alle: Witzenhausen will mit dem „Stadtgeld“ der heimischen Wirtschaft helfen

Weil die Kirschenstadt all jenen Gewerbetreibenden unter die Arme greifen möchte, die aufgrund der Corona-Pandemie unter den Lockdowns mit einhergehenden Schließungen …
Einkaufsgutscheine für alle: Witzenhausen will mit dem „Stadtgeld“ der heimischen Wirtschaft helfen
Tragischer Unfall mit Quad: 34-Jähriger tot
Werra-Meißner-Kreis

Tragischer Unfall mit Quad: 34-Jähriger tot

Kassel. Trotz Helm erlitt der Fahrer beim Sturz tödliche Verletzungen.
Tragischer Unfall mit Quad: 34-Jähriger tot
Hilfe wird im Hirschhagentunnel der A44 zu spät kommen
Markt Spiegel

Hilfe wird im Hirschhagentunnel der A44 zu spät kommen

Retter fordern mehr Hilfe für die Feuerwehren in den A44-Tunnel - Sie fühlen sich im Stich gelassen
Hilfe wird im Hirschhagentunnel der A44 zu spät kommen
Im Werra-Meißner-Kreis wird es sechs neue Gemeindeschwestern geben
Markt Spiegel

Im Werra-Meißner-Kreis wird es sechs neue Gemeindeschwestern geben

Die sechs neuen Gemeindeschwestern im Werra-Meißner-Kreis sollen älteren Menschen im Alltag helfen
Im Werra-Meißner-Kreis wird es sechs neue Gemeindeschwestern geben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.