Wir sind Modellregion

Anpassung an Klimawandel von Nordhessen lernenWerra-Meiner. Vor kurzem fand auf Burg Ludwigstein und am Standort Witzenhausen der

Anpassung an Klimawandel von Nordhessen lernen

Werra-Meiner. Vor kurzem fand auf Burg Ludwigstein und am Standort Witzenhausen der Universitt Kassel die zweite internationale Konferenz Auf dem Weg zur Modellregion Anpassung an den Klimawandel in Nordhessen und im Waldviertel statt.

Mehr als zwei Jahre ist es her, dass Nordhessen vom Bundesministerium fr Bildung und Forschung (BMBF) als eine von sieben deutschen KLIMZUG-Regionen ausgewhlt wurde. Seither arbeiten rund 120 Personen unterschiedlichster wissenschaftlicher Disziplinen mit regionalen Partnern aus Verwaltung, Politik und Wirtschaft gemeinsam daran, modellhaftManahmen zur Anpassung an den Klimawandel zu erarbeiten, umzusetzen und zu erproben.Dies ist nicht nur ein ambitionierter, sondern ein in dieser Weise neuartiger Ansatz.

Die Ergebnisse aus Nordhessen werden auch als Grundlage fr die Erarbeitung der bundesdeutschen, vor allem aber auch der hessischen Strategie zur Anpassung an den Klimawandel genutzt. Gleichzeitig sind die nordhessischen Ergebnisse interessant fr andere Regionen, die hinsichtlich wesentlicher Standortbedingungen (klimatisch, demographisch, topographisch, der Landnutzungsformen und der Wirtschaftsstrukturen) mit Nordhessen vergleichbar sind. Das Waldviertel in sterreich ist eine dieser Regionen.

Ziel der Veranstaltung auf Burg Ludwigstein war es, den sterreichischen Kolleginnen und Kollegen aus Wissenschaft und Verwaltung die bisher von KLIMZUG-Nordhessen erarbeiteten Ergebnisse zu prsentieren, bereits bestehende Kooperationen zu vertiefen und das weitere Vorgehen abzustimmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reuß im Interview: „Firmen gezielt fördern“

Werra-Meißner. Am nächsten Sonntag ist Landratswahl im Werra-Meißner-Kreis. Der Marktspiegel sprach mit beiden Kandidaten, Magnus Schmagold und Ste
Reuß im Interview: „Firmen gezielt fördern“

Das Corona-Impfzentrum für den Landkreis wird in Eschwege entstehen

In der Sporthalle des Oberstufengymnasiums in Eschwege wird das Impfzentrum des Landkreises eingerichtet.
Das Corona-Impfzentrum für den Landkreis wird in Eschwege entstehen

Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Wer vermutet an Corona erkrankt zu sein, kann im Werra-Meißner-Kreis bei drei Stellen anrufen. Im Verdachtsfall darf ohne telefonische Absprache keine Einrichtung …
Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Die Landstraße zwischen Helsa und Friedrichsbrück ist für Schwerlastverkehr gesperrt

Fahrverbot für Schwerlastverkehr über zwölf Tonnen auf der L3400
Die Landstraße zwischen Helsa und Friedrichsbrück ist für Schwerlastverkehr gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.