Skrupellos: 90-Jähriger gewaltsam Handtasche geklaut

+

Eschwege. Die Polizei fahndet nach einem Handtaschenräuber in Eschwege.

Eschwege. Am gestrigen Vormittag ereignete sich ein Handtaschenraub an den Anlagen in Eschwege. Um 10.13 Uhr wurde eine 90-jährige Eschwegerin, die zu Fuß auf dem dortigen Gehweg in Richtung Obere Friedensstraße unterwegs war, plötzlich und unerwartet von hinten überfallen.

Die 90-jährige trug ihre Handtasche (eine Art Einkaufstasche aus Kunststoff) am linken Arm in der Armbeuge, als der Täter ihr diese gewaltsam von hinten entriss. Anschließend flüchtete der Täter in die Parkanlage "An den Anlagen" und weiter in Richtung Nikolaiplatz.

In der Tasche befanden sich neben Bargeld noch persönliche Dokumente/ Karten. Der Schaden wird mit 150 EUR angegeben. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Ca. 180 cm groß, ca.20 - 30 Jahre alt. Komplett dunkel gekleidet und mit Kapuze und Schal vermummt. Hinweise bitte an die Eschweger Kripo unter 05651/9250.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hessisch Lichtenau ist jetzt an den Ars Natura Kunst-Wanderweg angeschlossen 

Der längste Kunst-Wanderweg der Welt, der Ars Natura führt jetzt auch nach Hessisch Lichtenau 
Hessisch Lichtenau ist jetzt an den Ars Natura Kunst-Wanderweg angeschlossen 

Nach aus von Dietz für Logistikgebiet: Neue Pläne für Neu Eichenberg

Am Montag wird in der Gemeindevertretersitzung von Neu Eichenberg über die Zukunft des Sonderlogistikgebietes beraten
Nach aus von Dietz für Logistikgebiet: Neue Pläne für Neu Eichenberg

Vor November 2020 keine Heimatalm am Ostufer des Werratalsees

Das Gelände am Ostufer des Werratalsees ist noch bis Herbst diesen Jahres verpachtet, erst danach kann eine andere Nutzung beginnen.
Vor November 2020 keine Heimatalm am Ostufer des Werratalsees

Hänselsänger Sontra laden zum Karneval ein

Die Kampagne findet wieder im Bürgerhaus statt. Die Hänselsänger versprechen viel Spaß, Klamauk und Gesang.
Hänselsänger Sontra laden zum Karneval ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.