20-Jährige bei Unfall auf der L 3245 bei Röhrda leicht verletzt

+

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 3245 wurde eine 20-Jährige aus der Gemeinde Ringgau leicht verletzt. Verursacher war ein Lkw.

Ringgau. Um 7.35 Uhr fuhr heute ein 66-jähriger Lkw-Fahrer aus Cornberg vom Betriebsgelände eines Steinbruchs in Ringgau-Röhrda nach links auf die Landesstraße 3245 in Richtung Röhrda ein.

Dabei übersah er den Pkw einer 20-Jährigen aus der Gemeinde Ringgau, die in Richtung Wehretal/Abzweig Weißenborn fuhr. Der Pkw prallte mittig gegen den Druckluftbehälter des Lkw und anschließend gegen die hintere Doppelachse. Durch den Aufprall geriet der Pkw ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen im Zufahrtsbereich abgestellten Kleinbus. Die 20-Jährige wurde dabei leicht verletzt.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro. Der Pkw musste abgeschleppt werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vier Kommunen - eine Gesundheitsregion: Interkommunale Gesundheitstage finden zum ersten Mal statt

Die vier Kommunen Sontra, Herleshausen, Nentershausen und Cornberg richten, zusammengefasst unter dem Verein Interkommunaler Gesundheitsversorgungsverbund (iGVB) …
Vier Kommunen - eine Gesundheitsregion: Interkommunale Gesundheitstage finden zum ersten Mal statt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.